August, 2012

Artikel vom August, 2012

Deutschland: Berichterstattung über Menschen mit Behinderung verbessern

  30 August 2012

Dass behinderte Menschen Dinge nicht trotz oder wegen, sondern mit ihrer Behinderung tun, sollte sprachlich selbstverständlich werden. Darauf weist die Website leidmedien.de hin. Während der Paralympics in London wird in den Medien vermehrt über “Trotzdem-Menschen” oder “Superkrüppel” berichtet. Wie man den richtigen Ton in der Berichterstattung trifft, erklärt leidmedien.de.

Weiterlesen

Afrika: Ist es Zeit für eine beschneidungsbetonte HIV-Politik?

  27 August 2012

Nach dem Überwinden großer Skepsis, wird der Gedanke, dass männliche Beschneidung eine effektive Maßnahme zur Reduktion von HIV-Infektionen ist, jetzt global von der Gemeinschaft der Gesundheitsarbeiter und der Bevölkerung akzeptiert. Experten und Blogger teilen ihre Meinung über die Durchführbarkeit und Effektivität einer von Beschneidung getriebenen HIV-Gesundheitspolitik in Afrika.

Weiterlesen

Portugal: Die dunkle Seite des nationalen Staudamm-Programms

  25 August 2012

Das Projekt, das als Teil von Portugals Nationalem Programm zum Bau von Staudämmen (Programa Nacional de Barragens) geplant wurde, wird der Regierung 16 Milliarden Euro kosten. Damit werden die Ausgaben für Bauarbeiten, Subventionen und Kreditzinsen gedeckt. Neben Energie aus Windparks wird Portugals Energie somit zur teuersten weltweit werden; und das in nur wenigen Jahren.

Libanon: Erwartung des Papstbesuches im September

  23 August 2012

Das Oberhaupt der katholischen Kirche Benedict XVI wird den Libanon vom 14. bis 16. September besuchen. Vater Alex aus Deutschland hofft, dass es für die Region nicht zu spät ist und fragt: Welche Situation werden wir in einem Monat sehen? Lasst uns hoffen und beten #Syria. Folgt dem offiziellen Twitterkonto...

Weiterlesen

Video: Was Ägypten, der Kongo, Uganda und Kolumbien gemeinsam haben

  20 August 2012

Die Suche nach Gerechtigkeit im Anschluss an Gewaltkonflikte ist das, was Ägypten, die Demokratische Republik Kongo, Uganda und Kolumbien gemeinsam haben. The Case for Justice ist eine Videoserie, die die Bedeutung der sogenannten Übergangsjustiz diskutiert, eines Systems, das installiert wird, um Rechenschaft nach massiven Menschenrechtsverletzungen zu ermöglichen.