Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Iran: Inhaftierter Führer der Grünen Bewegung ins Krankenhaus verlegt

Mir Hossein Mousavi, Schlüsselfigur der iranischen Grünen Bewegung, reformistischer [en] Kandidat in den umstrittenen Präsidentschaftswahlen 2009 und die treibende Kraft der Opposition während der Unruhen nach den Wahlen, wurde am Donnerstag, den 23. August 2012, wegen eines „Herzproblems“ ins Krankenhaus verlegt.

Mir Hossein Mousavi, auch ehemaliger Ministerpräsident, sowie Mehdi Karoubi, ein anderes prominentes Mitglied der Grünen Bewegung, standen die letzten 520 Tage unter Hausarrest.

Mir Hossien Mousavi, 2009. Source:Sabzintan blog. Used with permission.

Mir Hossien Mousavi, 2009. Quelle: Blog Sabzintan. Verwendet mit Erlaubnis.

Sabzintan schreibt [fa]:

Verlässlichen Quellen zufolge wurde Mir Hussein Mousavi heute ins Krankenhaus versetzt, nachdem er 526 Tage unter Hausarrest verbrachte. Seine Frau Zahra Rahnavard war mit ihm. Bisher hatten die Mitarbeiter des Krankenhauses die Erlaubnis, es zu verlassen. Überall am Gelände gibt es Sicherheitskräfte.

Grüne Korrespondenten laden alle ein [fa]:

Die Menschen haben vor, während des Gipfels der Blockfreien Bewegung vom 26. bis 31. August gegen die Inhaftierung der zwei Aktivisten der Grünen Bewegung zu protestieren.

Freedomseeker schreibt [fa]:

Wir haben kein Recht, wegen Mousavi traurig zu sein. Er ist seit 520 Tagen eingesperrt und wir taten nichts. Wir haben nur gewartet. Selbst jetzt sollten wir uns zum Krankenhaus begeben, wenn uns seine Gesundheit wichtig ist. Das ist nicht das erste Mal, dass das Regime jemanden ohne Gerichtsverhandlung verhaftete. Ayatholah Montazeri, ein Kritiker von Ayatholah Khamenei, dem Oberhaupt der Islamischen Republik, befand sich fünf Jahre unter Hausarrest und wir haben nichts getan. Akzeptieren wir es, dass wir gleichgültige Menschen sind.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..