Artikel über Frauen & Gender

Ein beliebter YouTube-Kanal dokumentiert die Erfahrungen Schwarzer in Japan

Der beliebte YouTube-Kanal und die dazugehörige Webseite „The Black Experience Japan" veröffentlichen Interviews mit Dutzenden in Japan ansässigen Schwarzen.

Frauen im Nahen Osten vor doppelter Bedrohung: innen die Gewalt, außen das Virus

Die Coronavirus-Pandemie hat erneut die desolate Situation der Frauenrechte im Nahen Osten und in Nordafrika offenbart und die Eskalation einer lautlosen, aber tödlichen Pandemie verursacht: häusliche Gewalt.

COVID-19-Tagebucheinträge aus Wuhan: Wie sieht die Zukunft nach der Pandemie aus?

„Es ist ganz natürlich, dass wir uns glücklich fühlen, überlebt zu haben. Wie sieht es aber mit der Gesellschaft aus? Wird es mehr Respekt für Menschrechte und Menschenleben geben?”

“Wer beauftragte den Mord an Marielle Franco?”, fragt Brasilien ein Jahr nach dem Tod der Stadträtin

"Wer beauftragte den Nachbarn des Präsidenten, Marielle zu ermorden?"

Mehr als 500 Frauen bezichtigen berühmtes brasilianisches Medium des sexuellen Missbrauchs

João de Deus zog jeden Tag hunderte von Menschen an, die sein spirituelles Zentrum besuchten, und behandelte einmal sogar die Nordamerikanische TV-Moderatorin Oprah Winfrey.

‘Wo es wehtut': Brasilianische Online-Kampagne schafft Bewusstsein für Missbrauch durch medizinisches Fachpersonal

Ein beliebter Hashtag in Brasilien sammelt Erlebnisse und Geschichten über Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung, Bodyshaming sowie sexuellem und physischen Missbrauchs während Untersuchungen.

COVID-19 Tagebuch aus Wuhan: Eine falsche Vorstellung

Sie riefen aus ihren Fenstern: „Falsch, falsch, alles nur eine offizielle Verstellung”. Es ist nicht das erste Mal, dass die Menschen in Wuhan ihren Unmut laut werden lassen.

Mosambik verbietet Kinderehen

Laut einer Studie hat Mosambik die weltweit elfthöchste Rate an Kinderehen.

Bloggerinnen und Blogger entsetzt über Fortbestand von Kinderehen in Trinidad und Tobago

„Es handelt sich nicht nur um eine Frage von Alter und Reife, sondern – wieder einmal – von Macht.“

Die Entkolonisierung und Entzauberung zentralasiatischer Literatur durch Übersetzung

Zentralasiatische Literatur ist noch immer exotisches. Menschen schätzen sie mehr für ihre Seltenheit als für ihre eigentlichen literarischen Werte. [...] Ich würde Leser gerne davon wegbewegen zu denken „wie ungewöhnlich“,...