Artikel über Migration & Immigration

In Bosnien und Herzegowina schützen Freiwillige gestrandete Migrant*innen vor Vorwürfen aus der Gemeinde

In Bosniens drittgrößter Stadt leben Migrant*innen in und um den Hauptbusbahnhof herum und sind zur Entlastung ihrer Situation auf eine Gruppe Freiwilliger angewiesen.

Chinas Verfolgung muslimischer Minderheiten: Eine in der Türkei lebende uigurische Studentin erzählt ihre Geschichte

Ich kam mit einem von den chinesischen Behörden ausgestellten Reisepass legal in die Türkei. Warum bestrafen sie meine Familie?

Neues Gesetz in Ungarn drängt Transmenschen vermehrt zur Auswanderung

Transmenschen erzählten Global Voices, Brüssel habe es in dieser Thematik versäumt, gegen Budapest aufzutreten.

Kurzfilm über den Alltag eines schwarzen Japaners

Ein Junge muss rassistische Beschimpfungen seiner Mitschüler*innen über sich ergehen lassen, und vollkommen auf sich alleine gestellt lernen, mit der Situationen umzugehen.

Wie ist es, Festlandchines*in zu sein, in Hongkong zu leben und die Proteste zu unterstützen?

Pro-Protest Festlandbewohner*innen werden von feindseligen Internetnutzer*innen zu Hause gedoxt und sehen sich in ihrer Wahlheimat manchmal mit Diskriminierung konfrontiert.

Zur Vertreibung

"Die Migration hat keine Nationalität und erfordert kein spezielles Einreisevisum. Sie kommt auf einem überfüllten Malaria-verseuchten Boot an oder fällt vom Himmel auf kleine Inseln, die von Stürmen in der...

Leben nach Manus: Ein Gespräch mit dem iranischen Cartoonist Eaten Fish über das Leben innerhalb und ausserhalb Australiens Flüchtlingslager

"Ich musste den Angestellten Papier stehlen und es dauerte mehr als zwei Jahre bevor ich meine Zeichnungen an jemanden schicken konnte. Sie sind der einzige Grund, der mich am Leben...

Sind dies die letzten Drokpa Yakhirten in Sikkim?

Eine Gemeinschaft in dem nördlichen indischen Bundesstaat Sikkim sieht sich Herausforderungen gegenübergestellt, die ihre traditionelle Lebensweise als Yakhirten bedrohen.

Frauen tragen den schlimmsten Teil der venezolanischen Krise

"In Venezuela wurde der Terminus Feminismus von der Macht verbraucht, ausgenutzt und vor allem verfälscht."

Foto-Essay: Staatenlos in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien

"Eine Staatsangehörgkeit ist alles, was ich brauche, um die Wunde des Nicht-Dazugehörens zu heilen."