Juni, 2014

Artikel vom Juni, 2014

Russland behauptet, Twitter bereits im Vorfeld des Moskau-Besuchs von Crowell geschultert zu haben

Im Vorfeld eines Treffens zwischen Twitter und Russlands maßgeblicher Zensurtruppe signalisiert Moskau, dass Internetgiganten, wie der weltweit populärste Kurznachrichtendienst, Russlands Souveränität zu respektieren haben.

Netzbürger-Report: Kubanische Craigslist ist zurück im Internet, kurzzeitig

Diese Woche: Global Voices Autoren bleiben in Äthiopien und Tadschikistan inhaftiert, Großbritannien habe beim Ausspionieren sozialer Medien eine weiße Weste bewahrt, Twitter kriegt in Russland und Pakistan das Flattern.

Russlands unwiderstehlich lässige Putin-Aura

Vergangene Woche eröffneten zwei Modedesigner in einem Einkaufszentrum vor dem Roten Platz einen Laden, wo sie zur Feier Wladimir Putins T-Shirts verkauften. Innerhalb eines einzigen Tages waren alle fünftausend ausverkauft.

Russland sagt, das Internet verbreite Extremismus

Russlands Innenminister hat eine 10-Jahres-Strategie entwickelt, um dem gewaltbereiten Extremismus zu begegnen. Der Plan betrachtet das Internet als wichtigsten Kommunikationskanal für Extremisten und verlangt neue politische Maßnahmen.

Student postet Abschiedsbrief auf Facebook: Freunde scheitern, ihn zu retten

10 Blogs über afrikanische Literatur, die man kennen sollte

Polizei der Westukraine nutzt Facebook um ihre Verantwortlichkeit zu stärken

Für äthiopische Blogger spielt Gerechtigkeit eine Rolle

SuperPan, ein kolumbianischer Held kommt wie gerufen

Er nennt sich "Superpan", verteilt Brot an die Armen der kolumbianischen Stadt Bucaramanga und ist ein echter Superheld des 21. Jahrhunderts.

Senioren schreiben für Wikipedia

Um die erfahrensten Mitglieder unserer Gesellschaft mit einbeziehen zu können, müssten zunächst einmal die Hemmungen vor der Technik abgebaut werden. Dieses Projekt der tschechischen Wikimedia-Stiftung wird Senioren in die Wikipedia-Gemeinschaft...