Artikel über Wahlen

Nach beispielloser Entscheidung in Peking tritt Hongkongs gesamte Oposition zurück

Die neue Richtlinie erlaubt es Hongkongs Regierung, gewählte Gesetzgeber*innen, die als unpatriotisch gelten, zu entlassen.

Hongkonger Bevölkerung ignoriert hartes Durchgreifen, um in pro-demokratischen Vorwahlen für junge Kandidierende zu stimmen, die nach Veränderung streben

Angesichts der Ereignisse des vergangenen Jahres sollten wir diese Gelegenheit zu schätzen wissen, denn unsere Freiheit wird erstickt.

Eine Stadt in Fesseln: Wie Pekings Sicherheitsgesetz Hongkong in einem kurzen Monat verwandelte

In nur einem Monat kommt es in Hongkong zur Kriminalisierung der Redefreiheit, zu politischen Säuberungen von Dissidenten, zur Aussetzung bevorstehender Wahlen und zum Verschwinden der Pressefreiheit.

Regierung Hongkongs disqualifiziert 12 pro-demokratische Bewerber*innen, die für lokale Legislative kanditieren wollten

Peking ist entschlossen, alle pro-demokratischen Kandidierenden für die Wahl in den Hongkonger Legislativrat zu blockieren, um volle politische Kontrolle über das Gebiet zu erhalten.

Was die Kinder vom Stadtrand São Paulos von den neuen Regierenden in Brasilien wollen

In einem Bericht der Agência Mural weisen Kinder darauf hin, dass der Mangel an Bildung und Nahrung sowie Gewalt zu den Hauptproblemen des Landes gehören.

Die Reaktion portugiesischsprachiger Länder zur Wahl von Jair Bolsonaro

Die Wahl von Jair Bolsonaro zum Präsidenten Brasiliens fand nicht statt, ohne Kommentare durch seine portugiesischsprachigen Amtskollegen.

Brasilianer sorgen sich um Meinungsfreiheit an staatlichen Universitäten

"Konservative Einstellungen innerhalb des Staatsapparats sind immer mehr auf dem Vormarsch und das ist sehr, sehr gefährlich."

Frauen in Brasilien protestieren gegen führenden Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro

"Es geht auch darum, wie wir als Frauen uns mit Politik beschäftigen und sie neu erfinden"

Ein Kühlschrank, ein Wasserkocher und ein Bauernhof – Die beunruhigenden Präsidentschaftswahlen in der Türkei sind voller Metaphern

Humor ist als eine potente Waffe für die grössten Gegner von Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan aufgetaucht. Er ist nicht amüsiert.

Der Wind der Revolte weht einige Monate vor den Wahlen auf Madagaskar

Die Wahlgesetze, über die das Verfassungsgericht noch entscheiden muss, haben diktatorische Züge. Sie sind ein Mittel, um die Kandidaten von den nächsten Wahlen auszuschließen.