Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Artikel über Menschenrechte

5 Juli 2016

Die Radionovela, die ein Genre gerettet und die lesbische Community in Ecuador sichtbar gemacht hat

"Mariana sí es lesbiana" hat sich viel vorgenommen: es will ein Genre wiederbeleben, lesbische Frauen repräsentieren und die Erfahrungen derer verarbeiten, die die Benachteiligung homosexueller Individuen im Ecuador der Neunziger...

24 Juni 2016

10 Athletinnen und Athleten aus vier Ländern treten bei den Olympischen Spielen unter einer gemeinsamen Flagge an: als Flüchtlinge

"Im Flüchtlingslager gibt es keine Trainingsanlagen – wir haben auch keine Schuhe. Es gibt keine Turnhalle. Auch das Wetter unterstützt das Training nicht..."

In Madagaskar zensiert: die Protest-Rockgruppe The Dizzy Brains rockt in Europa

Der unaufhaltsame Aufstieg der Rockgruppe aus Madagaskar: The Dizzy Brains. Erfahren Sie mehr über drei Ereignisse, die ihren rasanten Erfolg markierten.

9 Juni 2016

Spaniens Erzbischof von Valencia und sein Kreuzzug gegen das ‘Schwule Reich’

Eine Gruppe welche die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexualen und Transsexuellen verteidigt, hat eine formelle Klage beim Staatsanwalt für aus Hass begangener Verbrechen “wegen seiner homophobischen und sexistischen Kommentare, die...

6 Juni 2016

Mexiko schaltet nationale Plattform für Transparenz frei

GV Advocacy

Mexiko verfügt über ein neues Hilfsmittel, um die Undurchsichtigkeit öffentlicher Angestellter und der Regierungsbeamten zu bekämpfen. Seine Leistungsfähigkeit in der Praxis bleibt aber noch abzuwarten.

29 Mai 2016

Bosnien: Wo Homophobie und Studentenpolitik aufeinandertreffen, regt sich Widerstand

In den meisten Balkanstaaten wird Homophobie von Rechtspopulisten instrumentalisiert, um "zu teilen und zu herrschen". Dementsprechend werden homophobe Hassverbrechen oftmals nicht strafrechtlich verfolgt.

26 Mai 2016

Einige Flüchtlinge aus dem Irak entscheiden sich für die Rückkehr in die Heimat

„Wenn es Hoffnung auf schnelles Asyl gegeben hätte, wäre ich geblieben. Aber es gab keine Hoffnung.”

25 Mai 2016

“Es ist keine Schande sich zu fürchten”: Der Überwachung im nachrevolutionärem Ägypten entgegentreten

GV Advocacy

"...wenn so viele Ungerechtigkeiten zur Norm werden, wird das Weiterverbreiten von Informationen - wenn es auch schwierig ist - erst recht zu einem entscheidenden Teil des Aktivismus."

24 Mai 2016

‘Graffitoures’ zeigen anderes Gesicht ausgegrenzter Kommunen und reflektieren über die Gewalt im “Wunderbaren Medellín”

Nach Jahrzehnten von Konflikt und Stigmatisierung, berichten Künstler der Kommune 13 in Medellín bei Graffiti-Touren von der Geschichte der Gemeinschaft und ihrem Empowerment jenseits von internem Konflikt und städtischer Gewalt.