Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Artikel über Katastrophe

5 Juli 2020

COVID-19 Tagebucheinträge aus Wuhan: Wenn sich Tagebücher in Bürgerberichte verwandeln

COVID-19

"Im Laufe der Zeit sind Tagebücher wie Raupen, die sich in Schmetterlinge verwandeln."

15 Juni 2020

COVID-19 -Tagebucheinträge aus Wuhan: Wie sieht die Zukunft nach der Pandemie aus?

COVID-19

„Es ist ganz natürlich, dass wir uns glücklich fühlen, überlebt zu haben. Wie sieht es aber mit der Gesellschaft aus? Wird es mehr Respekt für Menschrechte und Menschenleben geben?”

7 Juni 2020

COVID-19 Tagebucheinträge aus Wuhan: Ein Tag arrangierter Trauer

COVID-19

„Heute scheint die Sonne. Ich freue mich immer auf einen sonnigen Tag, wenn der Himmel bewölkt ist. Aber heute scheint das ironisch zu sein.“

2 Juni 2020

COVID-19 Tagebucheinträge aus Wuhan: ‚Sie dürfen für zwei Stunden ins Freie gehen’

COVID-19

Jemand fragte mich: „Was ist das erste, was du tun willst, nachdem die Sperrung aufgehoben wurde?” Ich sagte: „Ich will am Fluss entlang gehen und laut schreien”

31 Mai 2020

COVID-19 Tagebucheinträge aus Wuhan: ‚Die Menschen dürfen nicht frei um ihre Verwandten trauern. Wie repressiv ist das!’

COVID-19

„Nach dem Sturm müssen wir unser Leben wieder aufbauen, genauso wie diese verwüsteten Gebäude”

25 Mai 2020

COVID-19 Tagebucheinträge aus Wuhan: ‚Man kann die Pandemie überleben, aber nicht die Furcht, den Hass und die Tyrannei’

COVID-19

Nach der Aufhebung der Sperre müsse alle Leute täglich ihren Status dem Grid-Kontrolleur und Gesundheits-Kodierungssystem melden, um Mobilität zu erhalten.

10 Mai 2020

COVID-19-Tagebücher aus Wuhan: Von Mauern aus Glas umgeben

COVID-19

„Selbst wenn man den Mut hat, ist man von Wänden aus Glas umgeben. Man versucht sie zu durchbrechen, aber sie sind allgegenwärtig.”

COVID-19-Tagebuch aus Wuhan: Tribut für die Whistleblowerin Dr. Ai Fen

COVID-19

Es gibt noch Menschen, die den Mut haben zu sagen, was sie denken und wir schätzen diese Leute und versuchen unser Möglichstes, ihre Botschaft zu verbreiten.

8 Mai 2020

COVID-19 Tagebuch aus Wuhan: Eine falsche Vorstellung

COVID-19

Sie riefen aus ihren Fenstern: „Falsch, falsch, alles nur eine offizielle Verstellung”. Es ist nicht das erste Mal, dass die Menschen in Wuhan ihren Unmut laut werden lassen.

3 Mai 2020

Aus Furcht vor zweiter COVID-19-Welle werden Afrikaner*innen in China Ziel von Ausländerfeindlichkeit

COVID-19

In China wurden zunehmend von außerhalb eingeführte COVID-19 Infektionen vermerkt. Dadurch wurde die afrikanische Gemeinschaft zu einer leichten Zielscheibe für „Viruskontrollen” und eine ausländerfeindliche Stimmung.