Februar, 2011

Artikel vom Februar, 2011

Pakistan: Immer mehr TEDx Events

  25 Februar 2011

Sonya Rehman, eine der Speaker beim letzten TEDx Kinnaird Event in Lahore, hebt vorlgendes vor: “Es gibt heute in Pakistan immer mehr TEDx Events, u.A. weil sehr viele Hochschulen/Universitäten Ihre eigenen TED Talks organisieren”.

Mazedonien: Global Voices bei einer TV-Show

  24 Februar 2011

GV-Autor Filip Stojanovski wurde für die TV-Show Nie („Wir“) interviewt [MKD]. Dabei ging es um das Thema „Kale, Internet, politische Parteien, Facebook!? Wer ist schuld?“ und Filip sprach über die Bedeutung von Bürgermedien und Global Voices. In der Show wurde außerdem ein Ausschnitt aus dem TED-Talk von Ethan Zuckerman gezeigt.

Russland: Populäres sociale Netzwerk öffnet die Profile aller User

RuNet Echo  19 Februar 2011

Russlands populäre sociale Netzwerk Vkontakte.ru erlaubt es seinen Usern nicht mehr, Ihre Profile einzuschränken. Dass heißt, dass jetzt jedes Mitglied persönliche Informationen über andere sehen kann. Wie Gazeta.ru berichtet, haben einige der Benutzer angefangen zu protestieren, und drohen jetzt auch damit, Vkontakte.ru vor Gericht zu attackieren.

Weiterlesen

Ägypten: Feldzug gegen Presse und Menschenrechtsverteidiger

  5 Februar 2011

Ägpytische Demonstranten fordern einen massiven Anti-Mubarak-Marsch im ganzen Land nach dem morgigen Freitagsgebet. Letzte Woche sperrte Mubaraks Regime den Internetzugang aus Anlass des ägyptischen "Tages des Zorns". Heute kursieren nach wie vor Berichte über die Festnahme von Aktivisten; zudem seien kurz vor dem "Tag des Abgangs" Journalisten angegriffen, festgenommen und schikaniert worden.

Jordanien: Reaktionen auf neuen Premierminister

  3 Februar 2011

Die seit einigen Wochen stattfindenden friedlichen Proteste streben Veränderungen der momentanen Regierung unter Premierminister Samir Rifai an. Die Demonstranten fordern dabei vor allem eine Senkung der hohen Preise, die wegen der sinkenden Subventionen und wachsenden Steuern stetig ansteigen. Vor dem Hintergrund der hohen Staatsverschuldung, die momentan bei 62,4 % des...