Januar, 2021

Artikel vom Januar, 2021

Schokoladenreste werden in Côte d'Ivoire durch die verarbeitende Industrie in Kakaobutter umgewandelt

Eine ivorische Frau herstellt Kakaobutter zum Verkauf an Seifenherstellern und verwendet dafür Schokoladenresten aus der florierenden Kakaobohnenindustrie in Cote d'Ivoire (Elfenbeinküste), die größte der Welt.

Zwei weiße Schlangen in Nepal entdeckt – Weltweit die Ersten ihrer Art

Zwei weiße Kraits (Bungarus), die während einer Rettungsaktion in Nepals südöstlicher Province Nr. 2 entdeckt wurden, sind die weltweit ersten dokumentierten Fälle dieser Schlangenart.

Verwischte Weihnachtsbilder einer beliebter chinesischen TV-Show und ihre Online-Reaktionen

Ein chinesischer Online-Fernsehsender musste das Weihnachtsbild seiner Varieté-Show verpixeln, da die politische Kampagne zum Boykott ausländischer Feste zunimmt .

Religionsbehörde ermittelt gegen malaysische Autorin

„Es ist wichtig, dass wir die Regierung daran erinnern, das Meinungsfreiheit kein Verbrechen und Religionsfreiheit keine Beleidigung des Islam ist.“

Neue Studie zeigt: Sieben afrikanische Regierungen setzen Spionagesoftware ein

In Äquatorialguinea, Botswana, Kenia, Marokko, Nigeria, Sambia und Simbabwe wurde Überwachungstechnologie von Circles eingesetzt. Das Unternehmen steht gemäß dem Bericht von Citizen Lab mit der israelischen NSO Group in Verbindung.

Menschenrechtsgruppen in Tunesien gehen gegen geplantes Polizeischutzgesetz auf die Straße

Artikel 7 des Gesetzes verleiht Sicherheitskräften Immunität gegen eine Strafverfolgung, wenn sie in „gefährlichen“ Situationen ungerechtfertigt tödliche Gewalt gegen Bürgerinnen und Bürger anwenden.

Entscheidung, radioaktives Wasser vom Gelände der Nuklearkatastrophe von Fukushima ins Meer zu kippen, sorgt für Alarm

Rund 1,25 Millionen Tonnen verseuchtes Wasser werden derzeit auf der Fukushima Daiichi Anlage gelagert.