Artikel über Internationale Beziehungen

COVID-19 und Chinas Politik der Informationskontrolle

Chinas Strategie zur Kontrolle von Informationen und deren Folgen führt zu globaler Besorgnis.

Chinesische Netizens brandmarken Xi Jinpings Strategie der internationalen Beziehungen als “Wolfskrieger”-Diplomatie

„Das chinesische Außenministerium wurde in einen Zweig der Propagandaabteilung verwandelt ... und ist jetzt als Ministerium für die Schaffung ausländischer Feinde bekannt.“

Ein beliebter YouTube-Kanal dokumentiert die Erfahrungen Schwarzer in Japan

Der beliebte YouTube-Kanal und die dazugehörige Webseite „The Black Experience Japan" veröffentlichen Interviews mit Dutzenden in Japan ansässigen Schwarzen.

‚Ein Land, zwei Systeme’ stehen auf dem Spiel, weil ein nationales Sicherheitsgesetz über Hongkong schwebt

„Unsere Lebensweise mag bald eingeschränkt sein, aber wir werden trotzdem Wege finden, um zu überleben und zu gedeihen.”

Aus Furcht vor zweiter COVID-19-Welle werden Afrikaner*innen in China Ziel von Ausländerfeindlichkeit

In China wurden zunehmend von außerhalb eingeführte COVID-19 Infektionen vermerkt. Dadurch wurde die afrikanische Gemeinschaft zu einer leichten Zielscheibe für „Viruskontrollen” und eine ausländerfeindliche Stimmung.

Wie chinesische soziale Medien Informationen über COVID-19 kontrollieren

Zu Beginn des COVID-19 Ausbruchs in China drosselten die Zensoren die öffentlichen Warnungen über diese Bedrohung. Später wurde die Zensur auf die Kritik von Führungskräften und Politik erweitert.

Zur Vertreibung

"Die Migration hat keine Nationalität und erfordert kein spezielles Einreisevisum. Sie kommt auf einem überfüllten Malaria-verseuchten Boot an oder fällt vom Himmel auf kleine Inseln, die von Stürmen in der...

Hunderttausende protestieren in Hongkong gegen das Auslieferungsgesetz

Demonstrationen gegen Gesetzesänderungen, die es China erleichtern würden, Kritiker, Dissidenten und sogar Journalisten verhaften zu lassen.

Tiananmen Gedenkfeier: unangenehme Wahrheit für Peking, unheilvolle Warnung für Hongkong und Taiwan

Viele Menschen und Aktivist*innen fragen sich: Wann wird Peking endlich die historischen Tatsachen eingestehen? Wann werden die Familien der Opfer um Entschuldigung gebeten?

Wachsende Kontroverse in Kachin, Myanmar: Fotos einer Bananenplantage

„Die meisten Plantagen erhalten chinesische Fördergelder und werden des Landraubs, der Umweltverschmutzung sowie der Verletzung von Arbeitnehmerrechten beschuldigt.“