Artikel über Humanitäre Hilfe

Keine Medizin, keine Heilung: Medikamentenkrise im Sudan

Seit 2016 sind die Medikamentenpreise im Sudan stark gestiegen. Verschlimmert wird die Situation dadurch, dass es der staatlichen Zentralbank an Devisen mangelt, um benötigte Medikamente aus dem Ausland einzuführen.

In Nicaragua sterben Menschen angeblich an „Lungenentzündungen“ anstatt COVID-19

Die aktuelle Regierung Nicaraguas vernachlässigt ihr Gesundheitssystem und lässt seit 2018 regelmäßig Menschen sterben.

Aus Furcht vor zweiter COVID-19-Welle werden Afrikaner*innen in China Ziel von Ausländerfeindlichkeit

In China wurden zunehmend von außerhalb eingeführte COVID-19 Infektionen vermerkt. Dadurch wurde die afrikanische Gemeinschaft zu einer leichten Zielscheibe für „Viruskontrollen” und eine ausländerfeindliche Stimmung.

Wie ein kostenloses Frühstück 500 Mädchen im Jemen zurück in die Schule holte

Bevor das Projekt ins Leben gerufen wurde, ging ein Fünftel der Mädchen nicht mehr zur Schule. Mittlerweile nehmen alle Schülerinnen wieder regelmäßig am Unterricht teil.

Wer muss die sexuelle Gewalt in Somalia beenden?

Auch wenn dem Problem der Vergewaltigungen die Aufmerksamkeit der somalischen Regierung zuteil wurde, bleibt sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder weitverbreitet und die Zahl der Übergriffe steigt weiterhin an.

Nepal: Erholung der Bestände und Einnahmen für Gemeinden dank „Geier-Restaurants“

Geier-Restaurants werden immer beliebter und sind Einnahmequellen für örtliche Gemeinden. Menschen, die die Tiere bisher gemieden haben und sie abstoßend fanden, sehen diese jetzt mit anderen Augen.

“Wissen andere, dass es uns gibt?” – Das Zeugnis einer syrischen Krankenschwester

Wir weinten um Umm Mohammad, und weil wir Angst hatten. Wir fragten uns, ob uns das selbe Schicksal bevorstand und, ob auch unsere Kinder bald mutterlos sein würden.

Hoffnungsvolle Beispiele dafür, dass 2016 auch gute und wundervolle Dinge brachte

Diese 41 Global Voices-Berichte handeln von menschlicher Stärke und Kreativität und beweisen, dass 2016 kein vollkommen schreckliches Jahr war.

Um am Leben zu bleiben: belagerte Syrer lernen, Pilze zu pflanzen

"Wir hoffen, diese Idee in der ganzen Welt zu verbreiten, sodass unser Erfolg sowie unser Kampf gegen den Hunger und die Belagerung sichtbar wird."

Wie Sri Lanka mit der schlimmsten Flutkatastrophe des Jahrzehnts umgeht

Mehr als 100 Menschen wurden getötet und über 400 000 Menschen sind von einer Hochwasser- und Erdrutschkatastrophe betroffen. Es ist die schlimmste Katastrophe des Landes seit einem Jahrzehnt.