Artikel über Ethnie & Rasse

Mauretanien hält unbeirrt an systemischem Rassismus gegen Schwarze fest

Trotz der kulturellen und ethnischen Diversität des Landes konzentriert sich die wirtschaftliche, politische sowie militärische Macht weiterhin großteils in den Händen der Bidhan.

Ein beliebter YouTube-Kanal dokumentiert die Erfahrungen Schwarzer in Japan

Der beliebte YouTube-Kanal und die dazugehörige Webseite „The Black Experience Japan" veröffentlichen Interviews mit Dutzenden in Japan ansässigen Schwarzen.

Vermeintlicher Financier des Völkermords an den Tutsis in Ruanda festgenommen

Am 16. Mai wurde der des Völkermordes in Ruanda angeklagte Félicien Kabuga nach 26 Jahren auf der Flucht in einem Pariser Vorort festgenommen und dem internationalen Strafgerichtshof für Ruanda überstellt.

“Wer beauftragte den Mord an Marielle Franco?”, fragt Brasilien ein Jahr nach dem Tod der Stadträtin

"Wer beauftragte den Nachbarn des Präsidenten, Marielle zu ermorden?"

Aus Furcht vor zweiter COVID-19-Welle werden Afrikaner*innen in China Ziel von Ausländerfeindlichkeit

In China wurden zunehmend von außerhalb eingeführte COVID-19 Infektionen vermerkt. Dadurch wurde die afrikanische Gemeinschaft zu einer leichten Zielscheibe für „Viruskontrollen” und eine ausländerfeindliche Stimmung.

Mit dem niederländischen Fotografen Armando Ello die Indo-Identität erkunden

"Ich habe mein ganzes Leben lang Erfahrungen aus erster Hand gemacht. Wir leben in einer Gesellschaft, die sich immer noch mit kolonialen Perspektiven auf die Geschichte beschäftigt."

Der Tanz der afrokubanischen Religion Santería

Eine Annäherung an die Santería innerhalb des kubanischen Tanzes, womit gleichzeitig eine faszinierende Serie beginnt über das afrikanische Erbe in Lateinamerika und seinen Einfluss in den traditionellen Tanz und die...

Als Schwarze in der von Weißen dominierten Hilfsindustrie

"...die Kommentare anderer schwarzer Frauen aus dem Sektor über die Gedankenakrobatik und die soziale Ausgrenzung, auf die man sich einlassen muss, um zu überleben waren allzu vertraut."

Foto-Essay: Staatenlos in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien

"Eine Staatsangehörgkeit ist alles, was ich brauche, um die Wunde des Nicht-Dazugehörens zu heilen."

Von Null auf Superheld

Die Geschichte eines Einwanderers aus Mali ohne Papiere, der ein Hochaus hinaufklettert und zum Helden wird.