Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Artikel über Kriege & Konflikte

22 September 2016

Ein 10-jähriges Mädchen und sein Aufruf an den Westen für Frieden im Jemen

Ein Viertel der im Krieg im Jemen getöteten Zivilisten sind Kinder.

21 August 2016

“Die Menschen steigen in diese Boote, weil sie leben wollen”

Die Hilfsorganisation SOS Méditerranée veröffentlicht in ihrem Blog Geschichten von Menschen, die die gefährliche Mittelmeerüberquerung nach Europa überlebt haben.

14 August 2016

Das ‘Human Rights and Migration Project’ hilft Familien in Guatemala bei der Suche nach vermissten Angehörigen

In Zacualpa nehmen einige Einwohner Kredite auf und machen sich auf den Weg nach Norden, zu einem besseren Leben. Aber nicht alle von ihnen schaffen es und einige verschwinden auch.

24 Juli 2016

Attentat in Nizza: Trump-Berater fordert von Ayatollah Khomeini, dies zu verurteilen, obwohl dieser vor 27 Jahren starb

Bei Fox News mit Megyn Kelly, sagte Flynn verärgert: “Ich möchte, dass der Imam, oder Khomeini, aufstehen und sich einsetzen und über diese radikale Form der Ideologie in ihrer Blutbahn...

5 Juli 2016

Eine Online-Kampagne soll anonyme Autoren ausfindig machen, die während der argentinischen Diktatur Gedichte hinter Gittern verfassten

"Für alle Kinder, die warten / auf den Sonnenaufgang / Für sie alle halten wir durch"

3 Juli 2016

Ein Kinderbuch erzählt deutschen Kindern die wahre Geschichte der syrischen Flüchtlinge

Deutschland hat bislang mehr als eine Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Viele von ihnen sind Kinder, die aus Syrien stammen.

24 Juni 2016

10 Athletinnen und Athleten aus vier Ländern treten bei den Olympischen Spielen unter einer gemeinsamen Flagge an: als Flüchtlinge

"Im Flüchtlingslager gibt es keine Trainingsanlagen – wir haben auch keine Schuhe. Es gibt keine Turnhalle. Auch das Wetter unterstützt das Training nicht..."

3 Juni 2016

Tausende Mexikanerinnen kehrten nicht nach Hause zurück

Die schwierigste Frage ist, wann die Angehörigen die Suche aufgeben sollen: "Wir hören nicht auf. Auch wenn mir ein Leichnam übergeben wird, [...] ich muss wissen, wo meine Tochter ist."

24 Mai 2016

‘Graffitoures’ zeigen anderes Gesicht ausgegrenzter Kommunen und reflektieren über die Gewalt im “Wunderbaren Medellín”

Nach Jahrzehnten von Konflikt und Stigmatisierung, berichten Künstler der Kommune 13 in Medellín bei Graffiti-Touren von der Geschichte der Gemeinschaft und ihrem Empowerment jenseits von internem Konflikt und städtischer Gewalt.