Artikel über Recht

Hongkongs Polizei will Hotline für die Meldung von Verstößen gegen das nationale Sicherheitsgesetz einrichten

Diese neue Entwicklung deutet darauf hin, dass das NSL wahrscheinlich nicht, wie Carrie Lam einst versprach, „eine kleine Zahl“ von Personen ins Visier nehmen, sondern die Einwohner*innen Hongkongs massiv überwachen...

Hongkonger Behörden nehmen Klassenzimmer ins Visier, weshalb sich die Lehrer*innen selbst zensieren

Ein Befragter gab in einer Umfrage an, dass er eine Beschwerde von den Eltern eines Schülers erhalten habe, nur weil er eine schwarze Maske getragen hatte.

Thailands Demokratie-Proteste spiegeln wachsende Unzufriedenheit über die Monarchie wider

Kritik an der Monarchie ist in Thailand ein Verbrechen, trotzdem organisieren Demonstrierende, vor allem junge Aktivist*innen, weiterhin Kundgebungen, auf denen Reformen der Monarchie gefordert werden.

Was geschieht in Thailand? Jugendliche Aktivist*innen treffen sich zum Schutz von Demokratie und Redefreiheit

Eine Erklärung zu den anhaltenden Jugendprotesten in Thailand.

Hongkonger Polizei versucht politische Dissens zu unterdrücken

Die Hongkonger Polizei manipuliert die Vorfälle über die Gewalt bei den Demonstrationen und verhaftet politische Gegner wegen Störung des Friedens, trotz vieler Videos, die ihre Unschuld beweisen.

Ob Gartenkultur oder Harry-Potter-Cosplay – Thailändische Studierende protestieren auf kreative Art gegen Unterdrückung

Studierende in ganz Thailand organisierten Massenproteste und forderten „das Ende der Schikanen der Behörden gegen Bürger*innen sowie die Erarbeitung einer neuen Verfassung und die Auflösung des Parlaments.“

Sri Lankas Tierwelt während der COVID-19 Pandemie durch Wilderei gefährdet

Die Zunahme illegaler Wilderei in Sri Lanka scheint im Zusammenhang mit steigenden Arbeitslosenzahlen während der COVID-19 Pandemie zu stehen.

Eine Stadt in Fesseln: Wie Pekings Sicherheitsgesetz Hongkong in einem kurzen Monat verwandelte

In nur einem Monat kommt es in Hongkong zur Kriminalisierung der Redefreiheit, zu politischen Säuberungen von Dissidenten, zur Aussetzung bevorstehender Wahlen und zum Verschwinden der Pressefreiheit.

Sorge über Medienfreiheit in Pakistan nach Entführung eines Journalisten

Am 21. Juli wurde der bekannte pakistanische Journalist Matiullah Jan in Islamabad entführt und nach ca. 12 Stunden wieder freigelassen. Die staatlichen Sicherheitsbehörden werden nun verdächtigt, dahinter zu stecken.

Wer sind die „Randalierer“, denen nach den Anti-Auslieferungsprotesten in Hongkong Gefängnisstrafen drohen?

Etwa ein Drittel der 612 Randalierer, die derzeit auf ihren Prozess warten, sind jünger als 20 und mindestens 14 jünger als 16 Jahre.