Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Libyen: Rede von Gaddafi Junior mit Schuhen und Hausschuhen begrüßt

Dieser Artikel ist Teil unserer Sonderberichterstattung Aufstand in Libyen 2011.

Saif Al Islam Al Gaddafi, der Sohn des libyschen Diktators, wandte sich im libyschen Staatsfernsehen ans Volk und gab allem, außer seinem Vater, die Schuld an den massiven Protesten und dem Blutvergießen der letzten Tage in dem Land.

Er beschuldigte Facebook, ausländische Söldner, Islamisten, Drogensüchtige und die Armee, die nicht im Umgang mit Zivilisten geschult sei, für das Blutbad in Libyen. Dabei spielte er die Anzahl der Opfer herunter und versprach in Libyen zu bleiben, um sicherzustellen, dass das Land nicht in kleinere islamische Emirate aufgeteilt wird und um eine Invasion der USA zu hindern.

Er prognostizierte den Libyern außerdem Verderben, Armut und ein Blutbad, sollte Gaddafi, der Libyen seit über 40 Jahren mit eiserner Hand regiert, gestürzt werden.

Auf Twitter gabe es verschiedene Reaktion auf die Rede. Hier einige Beispiele der Reaktionen:

@AfriNomad: Wow – Foto von Menschen in #Libyen, die sich Seif #Gaddafis Rede ansehen. Schuhe in der Luft! http://twitpic.com/420xny (via @riy) #Feb17

@DinaFergani: @ablabahrawy Lustiger Eierkopf Qaddafi http://t.co/LKmEHDj

@Synergi0: Meine Reaktion auf Seif Gaddafis Panikmache-Halluzinationen #Libya http://twitpic.com/4213ra

@ielsakka: Meine Antwort auf die Rede von Seif Al-Islam #Gaddafi ردي على خطاب سيف الإسلام القذافي –شبشب زنوبة معفن #Libya #Feb17 http://twitpic.com/420zmx

@gr33ndata: Ich bin sicher, ich habe Seif Al-Islam Gaddafi schon einmal vorher gesehen? Hmmm, ja, hier ist er… http://twitpic.com/420t9u

@Adham_T: #Gaddafi #Libya #Egypt http://yfrog.com/gysg9hhj

@gr33ndata: Entweder Gaddafi oder ihr werdet keine Nahrung, nichts zu trinken finden und es wird zu einer Invasion durch Ägypter oder Raumschiffe kommen! #Libya #Feb17 http://twitpic.com/420y09

@RJAlvarez: Habe gerade dieses Foto in Red Hook gemacht. Hatte keine Ahnung, dass heute der Tag sein könnte & dass wir Qaddafi meinen könnten. #fingerscrossed http://yfrog.com/gyw5dpj

@exiledsurfer: Die Reaktion von Saifs Vater, Moammar #Gadaffi, auf dessen „spontane“ Rede. http://yfrog.com/h6ciqggj #libya #benghazi

@Jim_Watford: Ich glaube, Saif Gaddafi braucht einen höheren Stuhl. #Libya http://twitpic.com/421fhf

Dieser Artikel ist Teil unserer Sonderberichterstattung Aufstand in Libyen 2011.

4 Kommentare

  • Hamilton

    Hören wir auf die Heuchelei, die Monarchie zu fallen ist in der Welt, hauptsächlich in Europa. Wenn es nicht einfach pro Gaddafi, und er allein ist König erklärte der parlamentarische konstitutionelle Monarchie und zu etablieren und zu verewigen sich und seinen Stolz der Kaste in die Lust der Macht! Wie England, Monaco, Spanien, Schweden und so weiter.

    NIEDER MIT Monarchie in der Welt, jetzt!

  • Hamilton

    Nicht nur die Gaddafi hat als Herrscher fallen! Aber die Monarchie in der Welt, hauptsächlich in Europa wie England, Schweden, Spanien, Belgien und vielen anderen da draußen!

    The Monarch ist auch eine Art von Diktator WENN IHR VERMEINTLICHEN Divine Right REGEL UND Frage zu stellen!

    NIEDER MIT Monarchie der Welt!

    NIEDER MIT Monarchie der Welt!

    NIEDER MIT Monarchie der Welt!

    NIEDER MIT Monarchie der Welt!

    NIEDER MIT Monarchie der Welt!

  • Die Welt braucht andere Ordnung ,anderen Akteuren,anderen Generationen an der Macht überall. precisement Afrika.

  • Liebe Leute ich kann Euch nur raten: informiert Euch unabhängig! Lest Quellen (leider meist englischsprachig) von außerhalb des NATO-Blocks, am besten direkt aus Afrika. Fragt, was die überwältigende Mehrheit der Afrikaner über die Situation sagt. Fragt die Südafrikaner, die ja wirklich nicht im Verdacht stehen, Menschen unterdrückende Regime zu unterstützen. Fragt die Galionsfigur der amerikanischen Green Party, Cyntia McKinney, die gerade mit einer Faktenfindungs-Kommission Libyen bereist hat. Ihr werdet ein Bild finden, das weit entfernt vom BILD-Klischee “Der Irre aus XYZ” liegt. Oder seht Euch bei YouTube die ARTE Dokumentation “Muammar al-Gaddafi oder Das libysche Paradox” an, das wäre schon mal ein guter Anfang. Eine Teilnehmerin der genannten Kommission, die Journalistin Joanna Moriarty, resümiert übrigens: “die 2000 Stämme Libyens sind die eigentliche Regierung hier, und wenn jemand das nicht weiß, dann weiß er nichts über Libyen”.

Sag deine Meinung!

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..