15 November 2013

Artikel vom 15 November 2013

Kenia: Wo es keine Notrufnummer gibt, wird Hilfe über Twitter angefordert

Als bewaffnete al-Shabaab-Milizen das Westgate-Einkaufszentrum in Nairobi überfielen, kam Philip Ogola vom kenianischen Roten Kreuz zum Einsatz – mit einer Twitter-Nachricht.

Wie kann man da gleichgültig bleiben?: Das Schicksal der Waisen in Niger

“Als Waise in Niger zu leben ist ... etwas, was mich sehr berührt." schreibt eine der neuesten Bloggerinnen des Projekts Mapping for Niger, welches von Rising Voices unterstützt wird.

Südkoreaner wütend über endlose Schund-Seifenoper

Obwohl sich das Genre der K-Dramas (südkoreanische Seifenopern) international anscheinend großer Beliebtheit erfreut, erhitzen sich die Gemüter in Südkorea zunehmend an den darin wiederkehrenden Mustern und den klischeehaften Drehbüchern und...