Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· Oktober, 2015

Artikel über Bürgermedien vom Oktober, 2015

29 Oktober 2015

Kindestötungen und Selbstmorde zeigen die schwere Last der Frauen in Tadschikistan

“All dies passiert, weil es kein soziales Netz für die Bevölkerung gibt. Es gibt zwar eine Behörde dafür, aber die ist völlig nutzlos.“

Sie wollen also eine Open-Source Recherche durchführen?

RuNet Echo

Dieser allgemeine Ratgeber beschreibt verschiedene Methoden, mittels derer die Echtheit von Fotos, Videos und menschlichen Informationsquellen überprüft werden kann. Spezieller Fokus liegt auf dem russischen Internet.

Nicht alle Märchen brauchen Prinzessinnen

27 Oktober 2015

Angolanischer Aktivist nach fast drei Wochen Hungerstreik im Gefängnis gesundheitlich schwer angeschlagen

Luaty Beirao, der im Juni mit 14 Aktivisten für die Planung eines Staatsstreichs verhaftet wurde, befindet sich in kritischem Zustand. Alle Involvierten bekräftigen weiterhin, dass sie lediglich friedliche Proteste diskutierten.

Siebtes Weltsozialforum für Migration 2016 in São Paulo

„Das Forum steht für die Anerkennung des jahrelangen Kampfes der gesellschaftlichen Gruppen in unserer Stadt, vor allem der Migranten, die dabei immer mehr zu den Protagonisten werden", so der Koordinator...

23 Oktober 2015

“Können nicht mehr erhobenen Hauptes wählen gehen”

"Von denen, die uns regieren, haben wir nichts mehr zu erwarten": Bürgerbewegungen nehmen die Dinge selbst in die Hand.

19 Oktober 2015

Grüße aus San Salvador: Die Tyrannei der Banden

"Laut Schätzungen sind 500.000 bis 600.000 Menschen in El Salvador in irgendeiner Weise in Maras - Banden - involviert. Das sind 10% der Gesamtbevölkerung."

14 Oktober 2015

Flüchtlingsboot auf der Spree vor dem Deutschen Bundestag

Die Crew der Sea-Watch möchte über die Situation der Flüchtlinge im Mittelmeer aufklären und brachte dazu ein Schlauchboot, das Flüchtlinge benutzen, vor den Bundestag auf die Spree.

Warum die nordkoreanische Jugend so verrückt nach knallengen Jeans ist

Danbi ist aus der nordkoreanischen Generation der Jahrtausendwende. Sie verließ sich nicht auf die Führer des Landes und stand ihnen auch nicht so uneingeschränkt zur Verfügung, wie einst ihre Eltern...

13 Oktober 2015

Stationen der Flucht

The Bridge

"Das Meer ist nicht nur zu einem Flüchtlingsfriedhof geworden [...] sondern auch zu einem Friedhof unserer Erinnerungen — unserer Fotos, unserer Besitztümer und der kleinen Dinge, die wir mitgenommen haben,...