· September, 2016

Artikel über Bürgermedien vom September, 2016

Höchster Berg Brasiliens bald wieder zugänglich – für Ökotourismus, mit Yanomami als Guides

Die Wiedereröffnung des seit 2003 für Touristen geschlossenen, höchsten Berges in Brasilien ist für 2018 geplant und wird von den indigenen Gemeinschaften geleitet und betrieben.

Wundersame und unwirkliche Fotos von Glühwürmchen in Japan

Die Erde ist ein wunderschöner Ort.

Den Indern zufolge fand der wirkliche Brexit bereits 1947 statt

Der Brexit könnte enorme Auswirkungen auf Wirtschaft, Politik und Handel weltweit haben. Indien jedoch hat eine einzigarte Sichtweise auf die Entscheidung der Briten, die Europäische Union zu verlassen.

Ein 10-jähriges Mädchen und sein Aufruf an den Westen für Frieden im Jemen

Ein Viertel der im Krieg im Jemen getöteten Zivilisten sind Kinder.

Macau: Bindeglied zwischen China und portugiesischsprachigen Ländern

Macau wird das geschäftliche Bindeglied zwischen China und den portugiesischsprachigen Ländern. Der chinesische Chef der Exekutive will das Angebot der Portugiesisch-Lehre in Macau und in China erhöhen.

Twitter: Eine Fundgrube für Fotos, die China und Japan während des Zweiten Weltkrieges zeigen

Zwei Twitter-Konten verleihen Lesern einen Einblick in die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs in China und Asien im Allgemeinen.

Die syrischen “Weißhelme” haben Tausende Leben gerettet. Nun wurden sie für den Friedensnobelpreis nominiert

"In einem Konflikt, in dem sich zu viele der Gewalt verschrieben haben, bemühen sich die Weißhelme jeden Tag darum, Leben zu retten, die andere um jeden Preis nehmen wollen."

Die “Urabá-Tagebücher” zeigen die Probleme und Hoffnungen junger Menschen im Norden Kolumbiens

Geschichten von Menschen aus Urabá, die trotz bewaffneter Konflikte, der Gleichgültigkeit der Regierung und der Mängel des Bildungssystems nicht zulassen wollen, dass ihre Vergangenheit über ihre Zukunft bestimmt.

Japan: Wenn die Toten nach Hause kommen wird gefeiert!

Instagram-Fotos von Japanern, die der hochsommerlichen Hitze trotzen, indem sie unter den Sternen und im Licht der Laternen tanzen.

Pokémon Go eröffnet peruanischen Taxifahrern einen unerwarteten Geschäftszweig

"Die seltensten Pokémon befinden sich auf Straßen außerhalb des Zentrums, also fahren wir ohne Umwege hin, damit der Nutzer sie fangen kann."