· Oktober, 2016

Artikel über Menschenrechte vom Oktober, 2016

Sperrung von Viber und Facebook am Tag der Parlamentswahl in Montenegro

Am Tag der Parlamentswahlen in Montenegro kam es zu einer temporären Sperrung von Viber, Facebook und anderen Chat-Diensten, nachdem in sozialen Netzwerken Berichte über Unregelmäßigkeiten erschienen sind.

Gesetze und gesellschaftliche Einstellung gefährden Mädchen in Myanmar

Eine Feier zum Internationalen Mädchentag in einem Lager für intern Vertriebene im Kachin-Staat in Myanmar betont den mangelnden Schutz durch die Regierung für Opfer von geschlechtsspezifischer Gewalt.

Honduras: Aktivisten und Regierung geteilter Meinung über “Berta Cáceres”-Gesetz

US-Kongressabgeordnete wollen "die finanziellen Hilfen der USA für Polizei und Militär in Honduras aussetzen, bis die Menschenrechtsverletzungen durch Sicherheitskräfte aufhören und die für diese Verbrechen Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden."

#FreeSaeed: das sechste Jahr Gefängnis für den iranischen Software-Entwickler

Saeed Malekpour verbrachte bereits sechs Jahre seines Lebens im Gefängnis, weil er ein Open-Source Programm erfand, welches es anderen Usern ermöglicht, pornographische Inhalte ins Internet zu stellen.

Neue Vorschläge zum Abtreibungsverbot in Polen – Die Bewegung “Schwarzer Protest” kämpft weiter

"Ich hoffe auf einen weiteren Schwarzen Protest gegen die barbarischen Aussagen von Kaczyński, der die Hölle erschaffen will. Einen Protest, der ihn besiegt."

Ein animiertes Video erklärt den Einfluss des Afrikanischen Gerichthofs für Menschenrechte und die Rechte der Völker

Nicht sicher, was dieser Gerichtshof macht? Schaut euch dieses video an!

Jemen: WhatsApp anscheinend geblockt, Mobilfunkanbieter spricht von “technischen Schwierigkeiten”

Onlinezensur gab es bereits zu Beginn des Konfliktes im Jemen zwischen den Huthi-Rebellen und den Truppen, die loyal zu Präsident Abdrabbuh Mansour Hadi stehen.

“Schwarzer Montag” in Polen: Frauen streiken gegen geplantes Abtreibungsverbot

"Ich habe heute demonstriert, weil ich die neuen Vorschläge für das polnische Abtreibungsrecht einfach nicht akzeptieren kann. Wenn sie durchkommen, werden sie Körper, Geist und Seelen der Frauen zerstören."

Ein neuer Film ehrt die Frauen, die gegen die Militärdiktatur in Uruguay kämpften

Im Film “Migas de Pan” erzählt Manane Rodríguez 30 Jahre nach dem Ende der uruguayischen Militärdiktatur die Geschichte einer Gruppe Frauen, die während der Diktatur gefoltert und sexuell missbraucht wurden.

Jemen: 140 Tote und mehrere hunderte Verletzte durch erneute Luftangriffe der saudischen Koalition