Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· August, 2013

Artikel über Menschenrechte vom August, 2013

28 August 2013

Frauen-Bürgerwehr um Vergewaltiger in Indien zu stoppen?

Indien, erschüttert von einer weiteren Gruppenvergewaltigung in Mumbai, sucht nach Lösungen für das Ende dieser Sexualverbrechen.

27 August 2013

Die Mutter eines inhaftierten Bloggers tritt in den Hungerstreik

Die Mutter des inhaftierten iranischen Bloggers Hossein Ronaghi Maleki ist nun auch in den Hungerstreik getreten "um sich Gehör zu verschaffen".

Drei Jugendliche bei einem Musikfestival in Spanien wegen ihrer Sprache schikaniert

Zwei Fälle von Katalanophobie, diesmal vom Arenal Sound Festival aus Valencia, verursachten wieder einen Aufruhr in sozialen Netzwerken.

FEMENs Oben-Ohne Proteste: Förderung oder Gefährdung von Frauenrechten?

Wenn ein Mann sich als Geste des Protests selbst anzündet, würde ihn niemand beschuldigen, soziale Bewegungen zu sabotieren. Warum wird FEMEN dies also vorgeworfen?

Assad der Giftgasangriffe auf den Damaszener Vorort Ghouta beschuldigt

Entsetzliche Bilder von sterbenden (und toten) Kindern pflastern soziale Medien und rufen die Welt dazu auf, ihr Schweigen gegen die Verbrechen gegen Zivilisten in Syrien zu brechen.

26 August 2013

‘Nein’ zu Homosexualität, ‘Ja’ zu Kinderheirat in Nigeria

Ein Mann wurde in Nigeria dafür verprügelt vermeintlich schwul zu sein. In Nigeria wurde gerade ein Gesetzesentwurf erlassen, der Homosexualität kriminalisiert während eine Klausel zur Legalisierung von Kinderheirat befürwortet wurde.

Eine Lektion in Würde aus Syrien

20 August 2013

Sri Lanka: “Wir baten um Wassertanks und sie schickten uns Panzer”

Soldaten, eingesetzt zur Zerstreuung von Demonstranten, die gegen Wasserverschmutzung protestierten, schossen in die St.-Antonio-Kirche, wo Demonstranten Unterschlupf fanden.

14 August 2013

Saudischer Aktivist nach zwei Jahren aus Gefängnis entlassen

Der wegen Gründung einer unerlaubten Vereinigung und dem Besitz illegaler Bücher angeklagte Mohamed el-Bjadi ist heute aus einem saudischen Gefängnis entlassen worden. Die saudische Twittersphäre ist außer sich vor Freude.