Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· August, 2015

Artikel über Menschenrechte vom August, 2015

31 August 2015

Zone9-Blogger aus Äthiopien nach 15 Monaten hinter Gittern wieder vor Gericht

GV Advocacy

Das Verfahren der Zone9-Mitglieder wurde 33 Mal vertagt, aufgrund banaler bis bizarrer Gründe. Möglicherweise erfahren die angeklagten Blogger schon bald ihr Schicksal.

30 August 2015

Warum verschwinden in Argentinien trotz jahrzehntelanger Demokratie noch immer tausende Menschen spurlos?

Obwohl seit 32 Jahren in Argentinien demokratisch regiert wird, gelten dort Tausende von Menschen, insbesondere Frauen und junge Mädchen, als vermisst. Und es verschwinden immer mehr.

24 August 2015

Friedliche Demonstranten treffen auf Polizeigewalt im Libanon

Eine brutale Reaktion erwartete die friedlichen Demonstranten der #YouStink-Bewegung, die sich in Beirut am Sonntag, dem 22. August zusammenfand, um eine Lösung des Müllproblems in Libanon zu fordern.

21 August 2015

Las Patronas: Wie man den mexikanischen “Todeszug” zu einem humaneren Ort macht

Lest hier, wie eine Petition auf Change.org einer Familie, die das Leben tausender Migranten auf dem Weg in die USA verbesserte, eine Nominierung für den 'Princess of Asturias' Preis 2015...

19 August 2015

Bangladesch: Wieso schnellt die Zahl der Gruppen- und Kindervergewaltigungen weiter in die Höhe?

Einige Beobachter sagen, dass Vergewaltigung und sexuelle Belästigung parallel zum Fortschritt der Emanzipation der Frau steigen wird, da die patriarchalische Gesellschaft den Frauen ihre Freiheit verweigere.

15 August 2015

Scheitern Londons Sozialbauten?

The Bridge

Londons Arme zahlen den Preis für die jahrelange Vernachlässigung der Regierung und für deren gebrochene Versprechen zum Wohnen, das man sich leisten kann.

Pinochets Chile: Der Tod des Chefs der ehemaligen Sicherheitspolizei reißt alte Wunden auf

Die Reaktionen aus Chile über den Tod des zweitgefürchtesten Mannes in der Diktatur Augusto Pinochets zeigen ein Land, dem es immer noch schwer fällt sich mit seiner Vergangenheit auszusöhnen.

7 August 2015

Warum die Haitianer in der Dominikanischen Republik unerwünscht sind

Rafael Trujillo, der die Dominikanische Republik von 1930 bis 1961 regierte, verbreitete in seinem Land eine antihaitianische Ideologie, mit der er die Dominikaner für seine strenge Diktatur gewinnen wollte.

5 August 2015

Westjordanland: Palästinensisches Baby verbrannt

Israelische Siedler haben zwei Häuser in Douma (okkupiertes Westjordanland) angezündet und dabei ein Baby getötet, sowie drei Zivilisten, darunter ein Kind, schwer verletzt.