Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· April, 2014

Artikel über Menschenrechte vom April, 2014

28 April 2014

Kolumbien: Säureattacken beunruhigen die Bevölkerung

Die Bevölkerung ist bestürzt und machtlos den Säureattacken gegen Frauen gegenüber, die in letzter Zeit in Kolumbien vorgefallen sind.

Sechs Mitglieder eines Bloggerkollektivs in Äthiopien verhaftet

GV Advocacy

Befreundete Blogger berichten, dass sechs junge Autoren, alles Mitglieder des Bloggerkollektives Zone Nine, im Untersuchungsgefängnis Maekelawi in Addis Ababa gefangen gehalten werden.

23 April 2014

Im Brief eines inhaftierten iranischen Bloggers ist von Folter die Rede

Der als Siamak Mehr bekannte Blogger schrieb einen offenen Brief aus seiner kleinen Zelle, in der er mit 40 Mithäftlingen einsitzt. Er verbüßt eine Haftstrafe von vier Jahren für das...

Russlands größtes soziales Netzwerk sagt Nein zur Zensur

RuNet Echo

Pawel Durow, Gründer und Geschäftsführer von Russlands sozialem Netzwerk VKontakte, hat wieder einmal sein eigenes Profil als Plattform benutzt, um sich gegen Zensur im Internet auszusprechen.

Kambodschas Internetgesetz untergräbt in jeder Hinsicht die freie Meinungsäußerung

GV Advocacy

Kambodschanische Netzbürger erheben ihre Stimme gegen einen Gesetzentwurf zur Internetkriminalität. Kritik könnte zu hohen Strafen führen. Außerdem würde das Gesetz die Regulierung des Internet sowie die Zensur sozialer Medien verschärfen.

22 April 2014

Werden russische Blogs genauso reguliert wie Massenmedien?

RuNet Echo

Die Regulierungen verlangen Fakten-Checks, die Angabe von Altersfreigaben, die Einhaltung von Wahlgesetzen und andere Verpflichtungen.

19 April 2014

Gesetz 140: Lauschangriff auf den Libanon

GV Advocacy

Das Überwachungsgesetz des Libanon garantiert das Recht auf Privatsphäre beim Gebrauch aller elektronischer Kommunikationsmittel. Leider verletzen libanesische Behörden dieses Gesetz immer wieder.

Sambia plant Internetgesetz, um “tratschende” Medien zu kontrollieren

GV Advocacy

Der Informationsminister Joseph Katema verhöhnt die derzeitige Medienlandschaft und behauptet, Sambier "litten unter einem Mangel an glaubwürdigen Informationen", da sich Medien darauf konzentrierten, "Unwahrheiten zu verbreiten".