Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· Januar, 2013

Artikel über Menschenrechte vom Januar, 2013

27 Januar 2013

Turkmenistan: Menschenrechte? Welche Menschenrechte?

In Turkmenistan, das unter den "schlimmsten der schlimmen" Menschenrechtsverletzer der Welt ist, ist die bloße Existenz solcher Rechte pure "Fiktion". Einige Netzbürger beschuldigen das unterdrückerische Regime Ashgabats der Geopolitik. Jedoch...

16 Januar 2013

Präsentation der Balkanminderheiten

#DELETECONTROL/: Kampagne gegen digitale Unterdrückung

GV Advocacy

Das Humanist Institute for Cooperation, Hivos, startet gemeinsam mit Global Voices Advocacy, Witness, Mideast Youth und Tactical Technology Collective die Kampagne #DELETECONTROL/, die bedrohten Netzbürgern helfen soll, gegen digitale Unterdrückung...

Nigeria: Twitterer wegen Fotografierens verhaftet

GV Advocacy

Die nigerianische Blogosphäre war beunruhigt wegen der Verhaftung von Egghead Odewole (@eggheader), weil er die Baustelle des Windparks in Kastina in Nordnigeria fotografiert hatte.

15 Januar 2013

Neues palästinensisches Dorf Bab Al Shams in Ostjerusalem errichtet

Als Teil der Widerstandsbewegung des palästinensischen Volkes errichtete eine Gruppe von etwa 250 Aktivisten ein neues Dorf mit dem Namen Bab al Shams, "Tor der Sonne", auf einem Stück besetzten...

14 Januar 2013

Urteil über Saudische Aktivisten Verschoben

Das Urteil im Verfahren gegen die zwei bekannten saudischen Menschenrechtsaktivisten Mohammad Al-Qahtani und Abdullah Al-Hamid, welches für den kommenden Mittwoch, 15. Januar, erwartet wurde, ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

9 Januar 2013

Anschuldigungen gegen Vergewaltigungsopfer in Kambodscha

Vergewaltigungen in Kambodscha sind trotz eines Berichts der Kambodschanischen Vereinigung für Menschenrechte und Entwicklung, der 467 Fälle im Jahre 2011 und 320 Fälle im Jahre 2012 dokumentierte, in der Öffentlichkeit...

2 Januar 2013

Das mysteriöse Verschwinden einer guineischen Journalistin in Angola

Das Verschwinden der Journalistin und Professorin Milocas Pereira vor sechs Monaten in angolanischen Hauptstadt Luanda, wo sie seit 2004 lebt, bleibt ein Rätsel. Im Netz wurde eine Petition an den...