Artikel über Honduras

Honduranische Kongressabgeordnete gibt an, bei virtueller Plenarsitzung blockiert worden zu sein

In Zeiten von COVID-19 und Ausgangssperre könnte der Einsatz von Technologie, welche persönliche Treffen ersetzt, demokratische Prozesse durch schiere Ineffizienz oder Böswilligkeit untergraben.

Honduras: Aktivisten und Regierung geteilter Meinung über “Berta Cáceres”-Gesetz

US-Kongressabgeordnete wollen "die finanziellen Hilfen der USA für Polizei und Militär in Honduras aussetzen, bis die Menschenrechtsverletzungen durch Sicherheitskräfte aufhören und die für diese Verbrechen Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden."

Die gefährliche und komplexe Wirklichkeit der Frauen Zentralamerikas Banden

"...mir schien das die beste Art zu sein, sich zu verteidigen - indem man zu den Starken gehört, statt zu den Schwachen."

Honduras: Die Beseitigung von Demonstranten im Hungerstreik deutet auf eine Vertuschung durch die Regierung hin

Während die Regierung ausländische Beauftragte willkommen hieß, die helfen sollten die lokalen Demonstrationen friedlich zu beenden, löste die Polizei unerwartet eine Gruppe von Demonstraten in Hungerstreik auf.

In der gewalttätigsten Stadt der Welt nutzen Sprayer ihre “Waffen” für das Gute

San Pedro Sula, Honduras, hält den blutigen Titel "Die tödlichste Stadt der Welt" für das vierte Jahr in Folge. Graffitisprayer wollen dieses Image mit ein bisschen Farbe und Vorstellungskraft verändern.

Aids-Aktivistin in Honduras aus den Händen von Entführern befreit

Keren Dunaway, una joven activista de pacientes de VIH/Sida, fue liberada horas después de haber sido secuestrada en la ciudad hondureña de San Pedro Sula.

Was wir mitnehmen

Aus Tegucigalpa, der Hauptstadt von Honduras, erzählt uns Madame Gumbeaux von ihrer Absicht, in wenigen Wochen in die Vereinigten Staaten zurückzukehren. Man höre, was sie vermissen wird… und was nicht:...

Entgleisung von „la Bestia“: Noch ein Unglück in einem defekten Einwanderungssystem

Levi Bridges schreibt über die Einwanderungsreform und die letzte Entgleisung von „la Bestia“, einem mexikanischen Zug, der Migranten einen alternativen Weg in die USA bietet.

Geschlechtsspezifische Gewaltreihe trifft Prostituierte in Honduras

Obwohl Prostitution in Honduras legal ist, sehen viele Gruppen und Einzelpersonen es als unmoralisch an. Diejenigen, die Prostituierte umbringen, denken, dass sie diese Menschen wortwörtlich wie Müll behandeln können, welcher entsorgt...

Honduranische Indigene lehnen Wasserkraftprojekt ab

En pocas palabras, esta represa es una sentencia de muerte para las comunidades indígenas que han vivido aquí por generaciones. Um es in wenigen Worten zu sagen, dieses Stauwerk ist...