· Juni, 2015

Artikel über Subsahara-Afrika vom Juni, 2015

Ein offizieller Besuch des amerikanischen Präsidenten in Äthiopien? Afrikaner rufen Obama zu: Tu es nicht!

Trotz der kürzlichen Parlamentswahlen, in denen auch noch das letzte Mandat der Opposition hinweggefegt worden ist, plant Barack Obama, Äthiopien zu besuchen.

Einige Zeit nach dem goldenen Jubiläum der Afrikanischen Union: Ein Brief an den inhaftierten Blogger Natnael Feleke

"Ich denke an dein besonderes Schicksal und frage mich, wie viele von uns, die wir frei sind, weiterhin unseren Alltag durchleben, als gäbe es nichts zu verlieren."

Die andere Seite Afrikas

Die westlichen Medien tendieren dazu, Afrika als einen dunklen, hoffnungslosen Ort darzustellen. Afrikanische Twitter Nutzer sammelten sich unter dem Hashtag #TheAfricaTheMediaNeverShowsYou (#AfrikaWieDuEsInDenMedienNieSehenWirst), um das Gegenteil zu beweisen.

Vorgestellt: Swasilands beliebteste Dichtergemeinde

Dschibuti: Im Zentrum des Kampfes gegen islamische Extremisten am Horn von Afrika

Die regionale Instabilität schnürt Dschibuti die Schlinge um den Hals, aber sie ist auch eine Haupteinnahmequelle für das verarmte Land.

Tschad: Mahnwache für die 23 Opfer des Selbstmordattentats von Boko Haram

Mazedonien: Vor dem Parlament tritt Menschenrechtsaktivist für Flüchtlinge in den Hungerstreik

Wird Kenias Tourismusindustrie von barbusigen Frauen gerettet?

Können Computerspiele zu Ghanas Entwicklung beitragen?

Befeqadu Hailu: Ein äthiopischer Blogger, der das Schweigen verweigert

Mit den Worten von Wole Soyinka sind “alle Formen des Schreibens Terror für diejenigen, die die Wahrheit zu unterdrücken versuchen". Befeqadu befindet sich in Haft, da er schreibt.