Artikel über Liberia

Ebola raubt den Afrikanern ihre kulturellen und menschlichen Werte

  17 Oktober 2014

Der Sozialanthropologe und Soziologe Ginny Moony erklärt, warum der Ebola-Ausbruch den Westafrikanern ihre Menschlichkeit nimmt: Die Art und Weise in der sich Westafrikaner um ihre Kranken und Verstorbenen kümmern, unterscheidet sich angeblich deutlich vom Rest der Welt. Dies ist alles andere als wahr. Auf der ganzen Welt ist das Wesentliche bei der...

Weibliche Genitalverstümmelung: Eine Praktik, die noch immer ausgeführt wird, aber einen Rückgang verzeichnet

  4 Oktober 2014

Die französischsprachige Webseite Au Féminin kommentiert den letzten UNICEF-Bericht zu Genitalverstümmelungen bei Frauen: Ein neuer Bericht von Unicef über die Genitalverstümmelungen, die Frauen weltweit betreffen, erklärt die Evolution dieses Phänomens, das vor allem auf dem afrikanischen Kontinent verheerende Konsequenzen hat. Die Untersuchungen wurden in 29 Ländern im Mittleren Osten und Afrika durchgeführt. Gleich am...

Weiterlesen

Liberia: Gefahr für Pressefreiheit beim Kampf gegen Ebola

  26 September 2014

Die Gewerkschaft für Journalismus und Presse ist besorgt über die Bedrohung der Informationsfreiheit als Ergebnis des Vorgehens der Regierung gegen den Ebola-Virus. Die Gewerkschaft verfasste einen Brief an den Justizminister um seine Aufmerksamkeit auf die gegenwärtigen Herausforderungen der Journalisten zu lenken. Hier ist ein Auszug des Briefes: The Press Union...

Weiterlesen

Aufzeichnung der 567 Ebola-Fälle in Guinea, Liberia und Sierra Leone

  25 Juni 2014

Am 16. Juni meldete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) 49 neue Fälle von Ebola [en], darunter 12 tödliche. Bart Janssens, Einsatzleiter der internationalen Nichtregierungsorganisation Ärzte ohne Grenzen (Medecins Sans Frontieres oder MSF) sagte in einer Erklärung [en]: The epidemic is out of control, with the appearance of new sites in Guinea, Sierra...

Weiterlesen

Liberia: Gemischte Reaktionen auf Verurteilung von Charles Taylor

  1 Mai 2012

Der Sondergerichtshof für Sierra Leone in Den Haag hat den früheren liberianischen Präsidenten Charles Taylor als Kriegsverbrecher verurteilt. Taylor wurden 11 Fälle von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschheit zur Last gelegt. Unter den Liberianern sorgte der Schuldspruch für gemischte Reaktionen.