Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

· September, 2012

Artikel vom Kurzmeldungen vom September, 2012

Japan: Petition zur Freigabe einer Geige vom Zoll Frankfurt

Yuzuko Horigome und ihre Violine. Foto mit Genehmigung von Change.org Japan.

Yuzuko Horigome und ihre Geige. Foto mit Genehmigung von Change.org Japan.

Am 16. August 2012 beschlagnahmte der deutsche Zoll am Flughafen Frankfurt eine Guarneri- Geige der japanischen Musikerin Yuzuko Horigome, weil sie nicht die korrekten Dokumente vorlegen konnte. Sie verlangten 380.000€ um sie wieder herauszugeben.
(more…)

Mexiko: Twitter-Manifest gegen Gewalt gegenüber Internetnutzern

Nachdem Aleph Jiménez [es], ein Mitglied des #YoSoy132 movement, in Ensenada, Mexiko, am 21. September 2012 verschwunden ist, hat die Website Pulso Ciudadano (Bürger-Puls) ein Twitter-Manifest [es] gegen Gewalt, die sich gegen Internetnutzer richtet, wiederveröffentlicht, um uns an die Gefahr zu erinnern, der Bürgerjournalisten im Land ausgesetzt sind.

Togo: Frauen in Rot marschieren in Lomé für politische Reformen

Togoischer Frauenmarsch der Let's Save Togo Association bei FlickR mit Genehmigung.

Mehrere Tausend Frauen marschierten am 20. September in Rot gekleidet in der Hauptstadt Togos Lomé und verlangten politische Reformen. Die Vereinigung Let's Save Togo [Lasst uns Togo retten] veröffentlichte einige Fotos [fr] des Marsches.

Iran: Straßentheater

Tehran Live hat Fotos eines Straßentheaterstücks vor dem Iranshahr Theater in Tehran veröffentlicht.

Frankreich, Jemen: Die verschwindenden Frauen

Disparition by Bouchra Almutawakel

“Das Verschwinden”. Von jemenitischer Fotografin Bushra Almutawakel

Eloïse Lagrenée veröffentlichte auf ihrer Facebookseite [fr] ein Foto der jemenitischen Fotografin Bushra Almutawakel. Es zeigt, wie Frauen unter fundamentalistischem Druck und dem Ganzkörperschleier Schritt für Schritt in Finsternis und Unsichtbarkeit verschwinden könnten. Das Foto wurde über 1.500 Mal geteilt.

Japan: Frauen aus Fukushima kämpfen gegen Atomkraft

Die frühere UN-Mitarbeiterin Kaori Izumi rief bei einem Treffen von Frauen aus Fukushima am 29. August 2012 zu einer “Wahl der Solidarität” [ja] auf, um Japans Atompolitik zu ändern.

(more…)

Ägypten: 18 jüdische Frauen und vier Männer

 Eliyahu Hanavi Synagoge in Alexandrien

Eliyahu Hanavi Synagoge in Alexandrien. Foto wurde vom Fotografen, Moshirah, als Gemeingut freigegeben.

(more…)

Russland: Abgeordneter fordert 15-jährige Gefängnisstrafe für Hacker

Nach einem Hackerangriff auf das Gericht, von dem drei Mitglieder der Band Pussy Riot verurteilt wurden, hat der Abgeordnete  Ruslan Gattarow [ru], ein ehemaliges führendes Mitglied des Jugendflügels der regierenden Partei “Einiges Russland”, vorgeschlagen, dass das Strafmaß für Hacker, die Webseiten der Regierung angreifen, verschärft werden sollte. Gattarow sprach sich dafür aus, dass Hackerangriffe mit dem Besetzen von Regierungsgebäuden gleichgesetzt werden sollten, ein Vergehen, das mit einer Gefängnisstraße von bis zu 15 Jahren bestraft wird.

 

Armenien-Aserbaidschan: Hass im Kaukasus

Murad Gassanly, ein Aktivist im Exil, kommentiert den Fall von Ramil Safarov, einem Soldaten, der wegen Mordes in Ungarn verurteilt und kürzlich in Aserbaidschan begnadigt wurde, indem er untersucht, wie und warum ethnischer Hass die Gesellschaften sowohl in Armenien als auch in Aserbaidschan bestimmt [en].

Ägypten: Sexualkunde für Jugendliche

Der ägyptische Blogger Ahmed Awadalla argumentiert für eine Stärkung der Jugendlichen im post-revolutionären Ägypten. Er schreibt:

Sexualkunde kann ein großartiges Mittel sein, die tiefsitzenden patriarchalen Werte unserer Gesellschaft zu verändern.

Armenien: Homophober Redakteur auf Sendung

Ausgepackt: Gay Armenia erklärt sich zufrieden, dass die oppositionsfreundliche A1+ TV, ein Kanal, dessen Sendeplatz ihm 2002 entzogen wurde, jetzt ein Programm hat, das auf einem anderen Kanal ausgestrahlt wird. Allerdings bemerkt der Blogger auch seine Enttäuschung darüber, dass ein homophober Zeitungsredakteur an der Produktion beteiligt ist.

Video: “Die sozialen Medien haben unser Leben zerstört”

Screenshot des Videos

(more…)

Bei Härnu hilft Global Voices Menschen zusammenzubringen

Eine neue Website bringt Menschen in einem direkten Austausch über globale Kultur zusammen. Sie zeigt Titel von Global Voices in ihrem Nachrichtenbereich als Eisbrecher für die Konversationen. Härnu ermutigt Menschen in verschiedenen Ländern, Fragen über andere Kulturen zu stellen und zu beantworten.

Chinesische Wollhandkrabben dringen in deutsche Gewässer ein

Gekochte Wollhandkrabben. Flickr/ autan (CC BY-NC-ND 2.0).

Gekochte Wollhandkrabben. Flickr/ autan (CC BY-NC-ND 2.0).


Ein interessanter Artikel ist auf “China Hush” über die Probleme, die durch das Eindringen von Wollhandkrabben in deutschen Flüssen [en] verursacht werden, zu lesen. Um das Problem zu lösen verkaufen deutsche Fischer die Krabben an chinesische Restaurants.

Zentralafrikanische Republik: Weniger als 3% haben Zugang zur Elektrizität

Louis Philippe Wallot schreibt im Journal de Bangui [fr]:

Angaben des Ministeriums für Energie zufolge verfügen nur 3% der Einwohner in der Hauptstadt Bangui über einen Zugang zur Elektrizität. In einigen Provinzstädten beträgt ihre Zahl zuweilen weniger als 1%. Das ist inakzeptabel.