· August, 2015

Artikel über Lateinamerika vom August, 2015

Mai Ro: Das Lied des Yadiko singen

Die Stimme des Vaters von Ever Kuiru ist auf Tonaufnahmen eines Wissenschaftlers und Professors gespeichert. In einem Projekt, das von Rising Voices finanziert wird, werden einige dieser Lieder digitalisiert, um...

Warum verschwinden in Argentinien trotz jahrzehntelanger Demokratie noch immer tausende Menschen spurlos?

Obwohl seit 32 Jahren in Argentinien demokratisch regiert wird, gelten dort Tausende von Menschen, insbesondere Frauen und junge Mädchen, als vermisst. Und es verschwinden immer mehr.

Las Patronas: Wie man den mexikanischen “Todeszug” zu einem humaneren Ort macht

Lest hier, wie eine Petition auf Change.org einer Familie, die das Leben tausender Migranten auf dem Weg in die USA verbesserte, eine Nominierung für den 'Princess of Asturias' Preis 2015...

Die 500-seitige, medizinische Enzyklopädie eines Stammes aus dem Amazonas

Digitales Archiv zur Erhaltung und Förderung der Sprache und Kultur der peruanischen Nomatsigenga-Indianer

Die Sprache der Nomatsigenga-Indianer ist vom Aussterben bedroht. Zur Erhaltung der Sprache und Traditionen dieses indigenen peruanischen Volkes wurde ein digitales Archiv für die Sprache und Kultur der Nomatsigenga erstellt.

So klingt Michael Jackson auf Quechua

14 year-old Peruvian Renata Flores Rivera's version of Michael Jackson's "The Way You Make Me Feel" has been viewed more than half a million times on YouTube.

Pinochets Chile: Der Tod des Chefs der ehemaligen Sicherheitspolizei reißt alte Wunden auf

Die Reaktionen aus Chile über den Tod des zweitgefürchtesten Mannes in der Diktatur Augusto Pinochets zeigen ein Land, dem es immer noch schwer fällt sich mit seiner Vergangenheit auszusöhnen.

Die walisische Kolonie “Y Wladfa”: Ein seltenes Beispiel für die friedliche Besiedlung Südamerikas

1865 machten sich 150 walisische Siedler vom Schiff Mimosa aus auf in das argentinische Patagonien und legten somit den Grundstein für das einzige Beispiel friedlicher Kolonisation des amerikanischen Kontinents.

Die Zerstörung eines Berges: Der mexikanische Präsident befiehlt Enteignung für Autobahnprojekt

Ein Erlass des Präsidenten hat gereicht, um fast 100 Hektar Land der indigenen Otomi Gemeinschaft für den Bau einer neuen Autobahn zu enteignen.

Warum die Haitianer in der Dominikanischen Republik unerwünscht sind

Rafael Trujillo, der die Dominikanische Republik von 1930 bis 1961 regierte, verbreitete in seinem Land eine antihaitianische Ideologie, mit der er die Dominikaner für seine strenge Diktatur gewinnen wollte.