· Oktober, 2015

Artikel über Lateinamerika vom Oktober, 2015

Nicht alle Märchen brauchen Prinzessinnen

Siebtes Weltsozialforum für Migration 2016 in São Paulo

„Das Forum steht für die Anerkennung des jahrelangen Kampfes der gesellschaftlichen Gruppen in unserer Stadt, vor allem der Migranten, die dabei immer mehr zu den Protagonisten werden", so der Koordinator...

Grüße aus San Salvador: Die Tyrannei der Banden

"Laut Schätzungen sind 500.000 bis 600.000 Menschen in El Salvador in irgendeiner Weise in Maras - Banden - involviert. Das sind 10% der Gesamtbevölkerung."

Das riesige WandgemäIde, das einem mexikanischen Stadtviertel Magie einhauchte

Die Germen Crew, ein unabhängiges Kollektiv, verzierte 200 Hauser in der Gegend von Las Palmitas mit einem farbenfrohen Wandgemälde. Die Realisation dieses „magischen Projekts" half außerdem dabei, die Gemeinde zu...

In Nicaragua bleibt die versprochene Gerechtigkeit für viele Opfer häuslicher Gewalt aus

2012 verabschiedete Nicaragua das Gesetz 779 zum Schutz von Opfern häuslicher Gewalt. Doch viele Frauen sagen es sei deutlich gelockert worden und lokalen Gerichten fehle Personal, um Beschwerden zu prüfen.

Venezuela: Proteste gegen die Massendeportation kolumbianischer Einwanderer

Durch Aktionen, wie #ParceVenezuelaTeQuiere (Venezuela mag dich, Freund) und #ChamoColombiaTeQuiere (Kolumbien mag dich, Kumpel) protestierten die Leute per sozialer Medien gegen das Vorgehen der Behörden.

Der ertrunkene syrische Junge erinnert Peruaner an ihre eigenen erfrierenden Kinder

Ein Foto eines ertrunkenen syrischen Jungen hat viel Mitgefühl ausgelöst, aber Fotos von erfrierenden Kindern in Peru erhielten andere Reaktionen.