· Juni, 2015

Artikel über Kriege & Konflikte vom Juni, 2015

Herve Cornara: Ein großartiger Mensch, nicht das enthauptete Opfer eines Irrsinnigen

Herve Cornara war leitender Angestellter bei ATC-Colicom, einer Spedition in Chassieu, das ist ein Vorort von Lyon in Frankreich. Aber viel wichtiger ist, dass er Vater eines jungen Mannes war,...

Schießerei in Hotelanlage in Sousse (Tunesien) fordert 28 Tote

Bewaffnete Männer eröffneten das Feuer auf Touristen in einer Strandanlage in Sousse (Tunesien). 28 Menschen wurden getötet, die meisten davon ausländische Touristen. Dies ist das zweite Attentat in nur vier...

Attentat auf schiitische Moschee in Kuwait: 24 Tote

Mindestens 24 Menschen wurden getötet, als ein IS Selbstmordattentäter sich in einer schiitischen Moschee in Kuwait in die Luft sprengte.

Im Jemen wird unter anhaltenden saudi-arabischen Luftangriffen der Ramadan begangen

Im Jemen wurde der erste Tag des Ramadan - des muslimischen Fastenmonats - gefeiert, während die saudiarabischen Luftangriffe sich verstärken. Noon Arabia berichtet über die tragischen Umstände.

Mazedonien: Flüchtlingsaktivist beendet Hungerstreik

Am 20. Juni beendete der Menschenrechtsexperte und Aktivist Suad Missini seinen Hungerstreik, den er sechs Tage zuvor begonnen hatte, um gegen die menschenfeindliche Behandlung von Flüchtlingen zu protestieren, die Mazedonien...

Dschibuti: Im Zentrum des Kampfes gegen islamische Extremisten am Horn von Afrika

Die regionale Instabilität schnürt Dschibuti die Schlinge um den Hals, aber sie ist auch eine Haupteinnahmequelle für das verarmte Land.

Tschad: Mahnwache für die 23 Opfer des Selbstmordattentats von Boko Haram

Am Montag, den 15. Juni, sind in N'djamena bei zwei Selbstmordanschlägen mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. Die Regierung des Tschad bestätigte, dass vier zur Terrorgruppe Boko Haram gehörende Angreifer...

Mazedonien: Vor dem Parlament tritt Menschenrechtsaktivist für Flüchtlinge in den Hungerstreik

Die sich verschärfende Flüchtlingskrise hat jetzt auch die Länder im Südosten Europas erreicht. Nahezu täglich werden neue Fragen aufgeworfen. Als Reaktion auf die menschenfeindliche Behandlung von Flüchtlingen, die die Republik...

Jemens Kulturerbe, ein Kriegsopfer

Jemens mehrere Jahrhunderte altes Kulturerbe wird durch die saudischen Luftangriffe dem Erdboden gleichgemacht. Die Luftangriffe selbst haben bislang 2.500 Menschen getötet. Wird die Welt nun aufhorchen?

Syrien: Das Leben mit dem Mörder, in uns

Auf meiner Facebookseite fand ich die Nachricht von einem Freund: "Marcell, den Checkpoint bei Sabaa Bahrat gibt es nicht mehr. Er wurde zerstört." Für einen Augenblick traf mich die Neuigkeit...