· April, 2014

Artikel über Aktuelle Meldungen vom April, 2014

Sechs Mitglieder eines Bloggerkollektivs in Äthiopien verhaftet

Befreundete Blogger berichten, dass sechs junge Autoren, alles Mitglieder des Bloggerkollektives Zone Nine, im Untersuchungsgefängnis Maekelawi in Addis Ababa gefangen gehalten werden.

Mach's gut, Herr Durow, und danke für den Fisch!

Nach mehr als einem Jahr voller Gerüchte haben die Gesellschafter von Russlands größtem sozialen Netzwerk, VKontakte [VK], den Gründer und Geschäftsführer Pawel Durow endgültig gefeuert.

Russlands größtes soziales Netzwerk sagt Nein zur Zensur

Pawel Durow, Gründer und Geschäftsführer von Russlands sozialem Netzwerk VKontakte, hat wieder einmal sein eigenes Profil als Plattform benutzt, um sich gegen Zensur im Internet auszusprechen.

Ein Buch ohne Gegenleistung in Havanna

"Dieses Buch gehört der Person, die es findet, im Tausch dafür, dass sie es nach dem Lesen weitergibt, damit auch andere Menschen daran Freude haben können."

Madagaskar: Bekanntgabe der neuen Regierung unter Premierminister Roger Kolo

Die Nachrichtenseite Tananews hat die vollständige Liste der 31 Mitglieder [fr] der neuen madagassischen Regierung veröffentlicht. Die Facebookseite Mitsangana Madagascar weist darauf hin, dass auf der Liste sechs Frauen [fr]...

Deutschland: Aufklären über “Wunderheiler”

In Hannover soll bei einer Veranstaltung das "Wundermittel" MMS angepriesen werden. Autisten klären in Blogs und sozialen Medien über die Gefahren dieses Mittels auf.

Krebserregende Chemikalien im Trinkwasser der chinesischen Stadt Lanzhou

Benzen, eine hochgradig krebserregende Chemikalie, wurde in der Wasserversorgung der Stadt entdeckt, einmal sogar in einer Menge, die das 20-fache des sicheren Grenzwerts überstieg.

Entführungsindustrie lässt sich in Kamerun nieder

Eine Serie an Entführungen in Kamerun erschüttert das Land. Letztes Opfer war der französische Pfarrer Georges Vandenbeusch. Die islamistische Gruppierung Boko Haram bekennt sich zu den Taten.

Aufdeckung eines Falles von Sklaverei im Norden Mauretaniens

Die Organisation SOS Esclaves in Mauretanien gab die Aufdeckung eines neuen Falles von Sklaverei bekannt [ar], welcher sich in der Region Tzerkaf im Norden Mauretaniens, 40 Kilometer von der Stadt...

Burundis ignorierte Krise

Während das benachbarte Ruanda mit dem Gedenken des Völkermords von 1994 und verstärkten Spannungen mit Frankreich [en] Schlagzeilen macht, ist die Stimmung in Burundi aufgrund einer ignorierten politischen Krise und...