· Oktober, 2016

Artikel über Ost- und Zentraleuropa vom Oktober, 2016

Sperrung von Viber und Facebook am Tag der Parlamentswahl in Montenegro

Am Tag der Parlamentswahlen in Montenegro kam es zu einer temporären Sperrung von Viber, Facebook und anderen Chat-Diensten, nachdem in sozialen Netzwerken Berichte über Unregelmäßigkeiten erschienen sind.

Neue Vorschläge zum Abtreibungsverbot in Polen – Die Bewegung “Schwarzer Protest” kämpft weiter

"Ich hoffe auf einen weiteren Schwarzen Protest gegen die barbarischen Aussagen von Kaczyński, der die Hölle erschaffen will. Einen Protest, der ihn besiegt."

Google warnt russische Aktivisten vor möglichen Passwort-Diebstählen

Über ein Dutzend russischer Journalisten und Aktivisten haben eine merkwürdige Meldung von Google bekommen, die vor möglichem Diebstahl ihrer Passwörter durch die "Regierungs-unterstützte Angreifer" warnt.

“Schwarzer Montag” in Polen: Frauen streiken gegen geplantes Abtreibungsverbot

"Ich habe heute demonstriert, weil ich die neuen Vorschläge für das polnische Abtreibungsrecht einfach nicht akzeptieren kann. Wenn sie durchkommen, werden sie Körper, Geist und Seelen der Frauen zerstören."

Eine Postkarte der vietnamesischen Gemeinschaft in der Slowakei

"Obwohl in diesen Gegenden viele Vietnamesen leben, werden sie von der Gemeinde kaum anerkannt."

Prank-Video über “Separatistische Coca-Cola” wird vom russischen Fernsehen als echte Nachricht ausgestrahlt

Ein Prank-Video auf Youtube hat einen Weg ins russische Fernsehen gefunden, wo es als ernstgemeinter Beweis für die ethnischen Spannungen in der Ukraine präsentiert wurde.

Bulgarien zeigt, wie man Flüchtlinge nicht als Problem, sondern als Lösung sieht

Flüchtlinge können dabei helfen den Mangel an Arbeitskräften zu bewältigen, sofern man ihnen die Möglichkeit dazu gibt.

Dieser sowjetische Zeichentrick war zu viel für Rumäniens kommunistische Zensoren

Laut einem Dokumentärfilm von "Chuck Norris vs Communism," wurden einige Szenen aus dem beliebten sowjetischen Zeichentrick "Nu pogodi!" von rumänischen offiziellen Zensur entfernt.

Russischer Politiker will Journalisten anklagen, die seinen Ricky-Martin-Tanz im Netz verbreitet haben

Ein Politiker des Stadtrates von Orlov hat Anzeige gegen die Journalisten erstattet, die ein Video verbreitet haben sollen, in dem er Ricky Martins "Livin la vida loca" tanzt.

Die Behörden in Skopje reißen die Häuser von Roma-Familien ab und überlassen sie ihrem Schicksal

Ohne Strom, Trinkwasser und Abwassersystem und aufgrund schlechter hygienischer Zustände und Überschwemmungen besteht ein hohes Risiko für die Ausbreitung ansteckender Krankheiten und die Familien fürchten sich bereits vor dem Wintereinbruch.