· Mai, 2014

Artikel über Internetaktivismus vom Mai, 2014

365 Tage Snowden: Am 5. Juni Nein zu Überwachung sagen

Vor fast einem Jahr wurden die ersten Dokumente von Snowden enthüllt. Am 5. Juni werden Aktivisten mit Kampagnen, der Kontaktaufnahme mit Abgeordneten und Veranstaltungen ihre Stimme gegen die Massenüberwachung erheben.

Der ukrainische Krieg in Echtzeit

Vergangenen Freitag ist die ukrainische Gewalt noch brutaler geworden, wie das Facebook-Profil einer von Gewalt und Pessimismus geprägten, nachstaatlichen Bürgerarmee zeigt, die in der Region kämpft.

Miserabel bezahlte Praktika und Traineestellen: Schämt ihr euch nicht?

Ein Beschwerdebrief löst Diskussionen von Studierenden und Graduierten der Sozialwissenschaften über Mailinglisten und Facebook aus. Thematisiert werden unbezahlte und schlecht vergütete Traineestellen und Praktika.

Russlands Hashtag-Aktivismus in der Ukraine

Russische Aktivisten wollen aus der Hashtag-Kampagne #BringBackOurGirls Kapital schlagen, indem sie dieses Kästchendenken auf zwei in der Ukraine festghaltene russische Journalisten anwenden und auf eine ähnliche Welle der Empörung hoffen.

Diese Ägypter sagen Nein zur Wehrpflicht

Am 15. Mai startete eine Gruppe junger Ägypterinnen und Ägypter eine Online-Kampagne gegen die Wehrpflicht. Hier gibt es die Hintergründe dazu.

Flucht aus der Ukraine, oder: Die Rückkehr des Tomaten-Terroristen

Nachdem er auf Separatisten traf, wurde Morozow festgenommen und als Spion beschuldigt: "Ich kann es den Milizionären nicht verdenken, dass sie mich in Antrazyt gefoltert haben", schrieb er später.

“Müll-Selfies” für ein sauberes Tunesien

Nutzerinnen und Nutzer sozialer Medien in Tunesien veröffentlichen "Müll-Selfies", um sich gegen die Abfallberge auszusprechen, die sich in den Straßen des Landes auftürmen.

Serbien: Zehntausende von der Außenwelt abgeschnitten, Bevölkerung nimmt Hilfe selbst in die Hand

Während Serbien und Bosnien vor schlimmsten Flutkatastrophe seit 120 Jahren stehen, werden Hilfs-und Rettungsmaßnahmen meist unter der Leitung von Zivilbevölkerung und Bürgerbewegungen organisiert.

Die Verfolgung russischer Blogger endet nicht mit der Zensur

Regierungsfreundliche Internetaktivisten zielen jetzt auf ehrenamtliche Entwickler ab, die für Russlands Spitzenblogger arbeiten, der ohne Zugang zum Internet unter Hausarrest steht.

Marokkanischer Blogger und Rapper El-Haqed wieder in Haft

Freunde sagen, die Polizei habe den Rapper erkannt und gezielt bei einem Fußballspiel herausgegriffen. Mouad Belrhouat, bekannt als El-Haqed, wurde seit 2011 bereits zwei Mal für seine politische Musik und...