Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Schießerei in Hotelanlage in Sousse (Tunesien) fordert 28 Tote

Police reinforcements in Sousse after gunmen killed 28 people, mostly tourists, on a beach. Photo credit: Saber ben Hasen. Shared on Twitter by @subaruplus

Polzeiaufgebot in Sousse, nachdem bewaffnete Männer 28 Menschen, die meisten davon Touristen, bei einer Schießerei an einem Strand töteten. Foto von Saber ben Hasen, geteilt auf Twitter durch @subaruplus

Mindestens 28 Menschen, die meisten davon ausländische Touristen, wurden bei einer Schießerei am Strand eines Resort Hotels in Sousse, 140 Kilometer südlich der Hauptstadt Tunis, getötet.

Tourismusbehörde: In #Tunesien wurden durch die #SousseAttacke 27 Menschen getötet und weitere 18 verwundet. Sie stammen großteils aus #Deutschland, #Belgien, dem #VereinigtenKönigreich und #Russland.

Die Polizei tötete einen der bewaffneten Männer und die lokalen Medien berichten über die Verhaftung eines weiteren Verdächtigen.

#EILMELDUNG aus #Sousse #Tunesien: ein zweiter Verdächtiger im Terrorangriff wurden festgenommen.

Dies ist die zweite Attacke auf ausländische Touristen in einem Zeitraum von weniger als vier Monaten, nachdem am 18. März Kämpfer 22 Toursiten und einen Polizisten bei einem Angriff auf das Bardo Museum in der Hauptstadt Tunis töteten.

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf dem (englischsprachigen) Global Voices Checkdesk: Tunesien: Angriff auf Touristen in einem Resort Hotel in Sousse

Bis jetzt hat sich noch niemand zu dieser Attacke bekannt. Seit 2012 aber hat die sogenannte Okba Ibn Nafaa Brigade, eine Kämpfertruppe mit Verbindungen zur Splittergruppe Al-Qaeda im Islamischen Maghreb (AQIM), mehrere tötliche Angriffe gegen die Polizei und Armee verübt. Auch die Terrorgruppe IS behauptet, für den Angriff auf das Bardo Museum im März verantwortlich zu sein.

Es handelte sich um einen koordinierten Angriff, wahrscheinlich unter Führung der IS, in drei Ländern und auf drei Kontinenten: #Frankreich, #Kuwait und #Tunesien

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..