· Juni, 2015

Artikel über Kunst und Kultur vom Juni, 2015

Vorgestellt: Swasilands beliebteste Dichtergemeinde

Russische Aktivistinnen protestieren mit Stilettos und Hundehalsband gegen Sadisten-Gesetz

Das "Sadisten-Gesetz" ist Ende Mai in die Duma eingebracht worden. Es würde die Bedingungen ändern, unter denen Beamte Gewalt anwenden dürfen: vom einfachen Ungehorsam bis zum Ausbruch aus dem Gefängnis.

Jemens Kulturerbe, ein Kriegsopfer

Jemens mehrere Jahrhunderte altes Kulturerbe wird durch die saudischen Luftangriffe dem Erdboden gleichgemacht. Die Luftangriffe selbst haben bislang 2.500 Menschen getötet. Wird die Welt nun aufhorchen?

Von den Medien bis hin zu Manga: Veränderungen in der japanischen Popkultur nach Fukushima

Global Voices führt ein Interview mit Dr. BA Wakefield, einem Dozenten an der Universität Leiden, der den "Safety and Disaster in Japanese Popular Culture after Fukushima"-Workshop am 5. Juni organisiert.

Wird Kenias Tourismusindustrie von barbusigen Frauen gerettet?

Können Computerspiele zu Ghanas Entwicklung beitragen?

IS zündet Bibliothek in Mosul (Irak) an und zerstört damit tausende wertvolle Manuskripte und Bücher

Der Angriff auf die Bibliothek in Mosul war gerade erst in den Schlagzeilen, aber laut UNESCO finden Attacken auf Bibliotheken, Museen und Unversitäten schon seit mehreren Monaten statt.

Preisgekrönte Fotostrecke dokumentiert die Tao-Ureinwohner der taiwanesischen Orchideeninsel

Während immer mehr Touristen kommen, sorgen sich die Tao um ihre traditionelle Lebensweise, die sich rund um den Fischfang dreht.

IS zerstört antike assyrische Stadt

Die UNESCO bezeichnet die Zerstörung und Plünderung der antiken Stadt Nimrud durch die radikale Gruppe IS als "Kriegsverbrechen".

Mexiko: Indigenes Volk beschuldigt berühmte Modedesignerin des Plagiarismus