Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Dieser Artikel wurde von GV Advocacy veröffentlicht, einem Global Voices Projekt mit eigener Seite zum Thema Zensur und freier Meinungsäußerung im Netz.

RSS

Artikel über GV Advocacy vom Juni, 2015

30 Juni 2015

Ein offizieller Besuch des amerikanischen Präsidenten in Äthiopien? Afrikaner rufen Obama zu: Tu es nicht!

Trotz der kürzlichen Parlamentswahlen, in denen auch noch das letzte Mandat der Opposition hinweggefegt worden ist, plant Barack Obama, Äthiopien zu besuchen.

29 Juni 2015

Einige Zeit nach dem goldenen Jubiläum der Afrikanischen Union: Ein Brief an den inhaftierten Blogger Natnael Feleke

"Ich denke an dein besonderes Schicksal und frage mich, wie viele von uns, die wir frei sind, weiterhin unseren Alltag durchleben, als gäbe es nichts zu verlieren."

25 Juni 2015

Russischer Gesetzgeber stimmt in erster Lesung für das Recht auf Vergessenwerden

RuNet Echo

Nur verschwindend wenige Abgeordnete stimmten gegen den neuen Gesetzentwurf, während die überwältigende Mehrheit des Parlaments für das "Recht auf Vergessenwerden" ist, das Suchmaschinen reguliert.

Netzbürger-Report: Großbritannien spioniert gegen Menschenrechtsorganisationen in Ägypten und Südafrika

Die Vereinigten Arabischen Emirate bekämpfen mit neuen Gesetzen den rüden Sprachgebrauch durch WhatsApp. Der Kreml hat eine eigene Version des Rechts auf Vergessenwerden und Bing springt auf den Verschlüsselungs-Zug auf.

Russland treibt Recht auf Vergessenwerden voran, obwohl die Internetbranche protestiert

RuNet Echo

Der Gesetzgeber besteht vehement darauf, neue gesetzliche Regelungen zu beschließen, die von Suchmaschinen in Russland verlangen, auf Wunsch von Nutzern Links und auf Suchergebnisse bezogene Inhalte zu löschen.

20 Juni 2015

Advox-Gespräch zur Technik, Datenschutz und Sicherheit mit Tor

Was ist das Tor-Netzwerk? Wie funktioniert es? Die Global Voices-Redakteurin für den Iran, Mahsa Alimardani, spricht mit dem iranischen Tor-Entwickler Nima Fatemi und der Kommunikationsbeauftragten von Tor, Kate Krauss.

19 Juni 2015

Netzbürger-Report: Indischer Blogger wegen berüchtigter Gesetze im Abseits

Der Internetzugang ist durch den Krieg im Jemen eingeschränkt worden. Hongkonger Aktivisten wegen angeblicher Internetkriminalität in Gewahrsam. Snowden-Dokumente wandern in der aktuellen Kunstinstallation von Ai Weiwei von Panda zu Panda.

17 Juni 2015

Der Iran verurteilt Atena Faraghdani wegen Karikaturen zu 12,5 Jahren Gefängnis

Ein Revolutionsgericht in Teheran hat Künstlerin und Bürgerrechtlerin Atena Faraghdani wegen der Veröffentlichung von Karikaturen und Regierungskritik auf Facebook zu 12,5 Jahren Gefängnis verurteilt.

13 Juni 2015

Befeqadu Hailu: Ein äthiopischer Blogger, der das Schweigen verweigert

Mit den Worten von Wole Soyinka sind “alle Formen des Schreibens Terror für diejenigen, die die Wahrheit zu unterdrücken versuchen". Befeqadu befindet sich in Haft, da er schreibt.

11 Juni 2015

Netzbürger-Report: WikiLeaks, TPP und die Ethik einer Ökonomie des Verrats

Experten diskutieren über die Ethik der von WikiLeaks ausgesetzten Belohnung für den Verrat von TPP-Dokumenten. Mazedonischer Aktivist entdeckt breit angelegtes Abhörprogramm. China zensiert Zahlen mit Bezug zum Jahrestag des Tiananmen.