Dieser Artikel wurde von GV Advocacy veröffentlicht, einem Global Voices Projekt mit eigener Seite zum Thema Zensur und freier Meinungsäußerung im Netz.

RSS

Artikel über GV Advocacy vom Juli, 2014

Am 31. Juli twittert die Welt für die Zone9 Blogger aus Äthiopien

Nehmt mit den Bloggern von Global Voices am weltweiten und mehrsprachigen Tweetathon teil, um die zehn Blogger und Journalisten zu unterstützen, denen in Äthiopien eine Anklage wegen Terrorismus droht.

Saudi-Arabien: Menschenrechtsanwalt Waleed Abu Al-Khair zu 15 Jahren Haft verurteilt

Abu Al-Khair wurde für das "Verletzen von Anordnungen" und das "Anheizen der öffentlichen Meinung" zu 15 Jahre Gefängnis verurteilt.

Netzbürger-Report: China quält Nutzer mit sporadischer Zensur

Diese Woche sehen iranische Facebooknutzer langen Haftstrafen entgegen, rudert Google mit Klarnamenzwang zurück und Anwälte, Geeks und Bibliothekare erteilen Zensur in der Türkei eine Absage.

Saudi-Arabien: Sieben Beispiele für die Verfolgung von Internetaktivisten

Das Gulf Center for Human Rights bemüht sich darum, ein Bewusstsein für Internetaktivisten in Saudi-Arabien zu schaffen, die schwerwiegenden Schikanen einer enormen juristischen Verfolgung ausgesetzt sind.

Netzbürger-Report: Mexiko verabschiedet Telekomgesetz geschickt auf dem Höhepunkt der WM

In der vergangenen Woche verschwand Facebook vorübergehend in Myanmar, die britischen Überwachungsprogramme werden gefährlicher als jemals zuvor und die UN stimmen für den Schutz von Grundrechten, online und offline.

Netzbürger-Report: Handy-Spähsoftware in weltweit 60 Ländern entdeckt

Forscher und Aktivisten sind immer in Bewegung und hilfreiche Störfaktoren in Jordanien, Thailand und Kanada - und die Free Software Foundation veröffentlicht eine neue Reihe von Email-Selbstverteidigungsratgebern in sieben Sprachen.

Thailändische Militärregierung nutzte Facebook-Anwendung, um Emailadressen abzuschöpfen

Neue Enthüllungen zeigen, wie entschlossen die Regierung Thailands ist, das Internet - einschließlich sozialer Medien - für ihre eigenen Zwecke zu pervertieren.