Dieser Artikel wurde von GV Advocacy veröffentlicht, einem Global Voices Projekt mit eigener Seite zum Thema Zensur und freier Meinungsäußerung im Netz.

RSS

Artikel über GV Advocacy vom März, 2018

Wie ein virales Augenrollen die Stille des stark zensierten chinesischen Webs durchbricht

"Das rollende Augenpaar ist wie ein Blitzeinschlag, der zehntausende Lobeshymnen zerstören und die Reden von Hunderttausenden gehirntoter Leuten überragen wird."

Chinesische Zensoren werden zum Laternenfest mit Rätseln überlistet

Durch das Posten von Rätseln haben chinesische Netzbürger einen Weg gefunden, die neueste Verfassungsänderung zur Abschaffung der Beschränkung von maximal zwei Amtszeiten an der Macht für Regierende gefahrlos zu kritisieren.

Ist „Lex Facebook“ noch zu retten? Eine Menschenrechtsanalyse

Das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz, NetzDG, zwingt Unternehmen, Hate Speech zu kontrollieren oder bei systematischer Verletzung astronomische Geldstrafen von bis zu 50 Mio. Euro zu zahlen. Doch ist das wirklich die Lösung?