Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Dieser Artikel wurde von GV Advocacy veröffentlicht, einem Global Voices Projekt mit eigener Seite zum Thema Zensur und freier Meinungsäußerung im Netz.

RSS

Artikel über GV Advocacy vom Oktober, 2016

28 Oktober 2016

Sperrung von Viber und Facebook am Tag der Parlamentswahl in Montenegro

Am Tag der Parlamentswahlen in Montenegro kam es zu einer temporären Sperrung von Viber, Facebook und anderen Chat-Diensten, nachdem in sozialen Netzwerken Berichte über Unregelmäßigkeiten erschienen sind.

24 Oktober 2016

Tunesischer Jugendlicher riskiert Suspendierung, weil er schlechte Schulbedingungen auf Facebook kritisierte

Die Schulverwaltung beschuldigt Hamza Batti, an einer „Schmutzkampagne" gegen sie beteiligt zu sein.

22 Oktober 2016

#FreeSaeed: das sechste Jahr Gefängnis für den iranischen Software-Entwickler

Saeed Malekpour verbrachte bereits sechs Jahre seines Lebens im Gefängnis, weil er ein Open-Source Programm erfand, welches es anderen Usern ermöglicht, pornographische Inhalte ins Internet zu stellen.

18 Oktober 2016

Google warnt russische Aktivisten vor möglichen Passwort-Diebstählen

RuNet Echo

Über ein Dutzend russischer Journalisten und Aktivisten haben eine merkwürdige Meldung von Google bekommen, die vor möglichem Diebstahl ihrer Passwörter durch die "Regierungs-unterstützte Angreifer" warnt.

Jemen: WhatsApp anscheinend geblockt, Mobilfunkanbieter spricht von “technischen Schwierigkeiten”

Onlinezensur gab es bereits zu Beginn des Konfliktes im Jemen zwischen den Huthi-Rebellen und den Truppen, die loyal zu Präsident Abdrabbuh Mansour Hadi stehen.

17 Oktober 2016

Helfen Sie, die Haft des iranischen Software-Entwicklers Saeed Malekpour zu beenden

Saeed Malekpour wurde verhaftet und ins Gefängnis geworfen, weil jemand sein Open-Source Code zum Hochladen von pornographischem Material ins Internet genutzt hat.

Iran: “Web-Entwickler wurde zum Tode verurteilt”

Dem Web-Entwickler Saeed Malekpour droht aufrgund der angeblichen Entwicklung von "nicht jugendfreien" Webseiten die Todesstrafe.

6 Oktober 2016

Kubanischer Journalist und LGBT-Aktivist wegen Zusammenarbeit mit nicht-staatlichen Medien gefeuert

"Es ist egal, wo du veröffentlichst, sogar, wenn es nur auf deinem eigenen Blog ist. Wir werden immer lesen, was du schreibst."