Dieser Artikel wurde von GV Advocacy veröffentlicht, einem Global Voices Projekt mit eigener Seite zum Thema Zensur und freier Meinungsäußerung im Netz.

RSS

Artikel über GV Advocacy vom Juni, 2014

Ägypten: Die Fakten zum Fall des inhaftierten Aktivisten Alaa Abd El Fattah

Alaa wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt, da er ohne Genehmigung einen Protest organisiert haben soll. Hier gibt es die Fakten zu seinem Fall und Informationen zur Kampagne #FreeAlaa.

AKTUELL: Twitter und Facebook im Irak gesperrt

Lokale Medien und zumindest ein Internetdienstanbieter berichten, dass das Informationsministerium Internetanbietern angewiesen habe, Seiten sozialer Medien abzuschalten, da es Sicherheitsrisiken befürchte.

Den Tatsachen ins Auge sehen: Ägyptens Probelauf zur digitalen Überwachung

Ägyptens Innenministerium möchte alle Onlineinhalte überwachen - egal, ob sie öffentlich oder privat sind. Hier erfährt man, was die Regierung jetzt tut und was sie hofft, künftig machen zu können.

Wie die NSA internationale Menschenrechtsstandards verletzt

Im Rahmen der NSA Überwachungsprogramme hat die US-Regierung nicht nur internationale Menschenrechte verletzt, sondern auch eigene Gesetze. Wir sollten die Fakten kennen und wissen, wie wir unsere digitale Privatsphäre zurückgewinnen.

Marokko: Rapper hinter Gittern während Justin Timberlake einige Kilometer weiter ein Konzert gibt

Aktivisten haben eine Kampagne zur Freilassung des Rappers El-Haqed gestartet, der aufgrund - wie sie sagen - falscher Anschuldigen festgenommen wurde. Zur gleichen Zeit finanziert der Staat Justin Timberlake und...

Netzbürger-Report: Chinas Zensur legt sich vor dem 25. Jahrestag des Tian'anmen mit Google sowie mit Anbietern von Chat-Anwendungen an

In dieser Woche beginnt der Report in China, wo die Regierung den Zugang zu allen verschlüsselten und unverschlüsselten Diensten von Google, sowie von Chat-Anwendungen im ganzen Land blockiert hat.

365 Tage Snowden-Enthüllungen: Die Fakten

Seit dem 5. Juni 2013 wurden eine Menge Informationen über die weltweite digitale Massenüberwachung veröffentlicht. Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten, die wir aus den Snowden-Enthüllungen erfahren haben.

Chinas Zensur will nicht, dass jemand über den Tian'anmen-Platz spricht

Die Schätzungen für die Opferzahlen des 4. Juni reichen von einigen Hundert bis mehreren Tausend. Seit diesem Tag hat Chinas Regierung jede Diskussion, innerhalb oder außerhalb des Internets, verboten.