· Dezember, 2011

Artikel über Technologie vom Dezember, 2011

Reaktionen auf den Tod des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-Il

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-Il starb am 17.12. an einem Herzinfarkt. Die südkoreanische Twittersphäre flammte mit zahlreichen Reaktionen auf die Neuigkeit auf. Lee Yoo Eun berichtet.

Kaukasus: Festgefahrene Konflikte, vergessene Leben?

Die Flüchtline und Binnenvertriebenen im Südkaukasus werden von der Gesellschaft und den traditionellen Medien ignoriert. Können ihnen die neuen Medien eine Stimme geben?

Russland: Die Wahlen und die andere Seite des Panoptikums

Die Proteste der letzten Tage in Moskau wurden durch das Gefühl vieler Russen, dass die Wahlergebnisse nicht legitim sind, ausgelöst. Gregory Asmolov analysiert die Rolle des Internet bei der Enthüllung...

Russland: Mögliches Ausmaß der Wahlproteste am Samstag – eine Analyse

Da die Lage der russischen Wahlergebnisse und der verhafteten Demonstranten im Land noch nicht gelöst worden ist, bereiten sich Menschen in vielen Städten auf Demonstrationen am Samstag, dem 10. Dezember...

Russland: Zweiter Tag der Proteste nach der Wahl

Die Geschehnisse des zweiten Tages der Proteste nach der Wahl konzentrierte sich auf verschiedene größere Ereignisse: das Erscheinen vor Gericht von den Bloggern Ilya Yashin und Alexey Navalny, eine Protestdemonstration...

Venezuela: Twitterkonten von Regierungsgegnern gehackt

Hacker die Venezuelas Präsidenten Hugo Chávez befürworten, haben in den letzten Monaten die Twitterkonten seiner Gegner übernommen. Netzbürger haben festgestellt, dass bestimmte Twitternutzer, die für ihre Regierungskritik bekannt sind, plötzlich...

Russland: Kein Betrug beim Wahlbetrug

Obwohl viele unabhängige Websites nicht verfügbar waren, waren Blogger in der Lage, Informationen über Wahlverstöße zu teilen. Die online vorherrschende Stimmung wurde von @yar0slav [ru] zusammengefasst: Verfälschung der Wahlen geht...

Syrien: Freiheit für Razan Ghazzawi

Syrische Behörden haben die Bloggerin Razan Ghazzawi heute an der syrisch-jordanischen Grenze verhaftet. Ghazzawi war auf dem Weg nach Amman, um an einem Workshop zum Thema Pressefreiheit in der arabischen...