Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Absturz der MH17 in der Ukraine

A relative of those on board flight MH17 getting emotional while being interviewed by media. Photo by Hon Keong Soo. Copyright @Demotix (7/18/2014)

Eine Verwandte einer der Passagiere an Bord der MH17 während eines Interviews. Foto von Hon Keong Soo, 18. Juli 2014. Copyright bei @Demotix

Das malaysische Flugzeug MH17 hatte auf seinem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur 298 Passagiere an Bord, als es am 17. Juli in der Nähe von Torez abstürzte, einem Gebiet in der Ostukraine, das von prorussischen Separatisten kontrolliert wird.

Es besteht der Verdacht, dass das Passagierflugzeug durch eine Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde. Die ukrainische Regierung und die Rebellen machen sich gegenseitig für den tödlichen Schuss verantwortlich. 

Es ist bereits die zweite Tragödie innerhalb weniger Monate für das Unternehmen Malaysia Airlines. Am 8. März wurde die Maschine des Flugs MH370 mit 239 Menschen an Bord als vermisst gemeldet, nur Stunden nachdem es sich von Kuala Lumpur aus auf seinen Weg nach Beijing gemacht hatte. Die Maschine MH370 und die Passagiere konnten noch nicht gefunden werden.

Die ukrainische Regierung macht Separatisten für den Absturz verantwortlich. Die Rebellen haben die Verantwortung für diesen Vorfall abgelehnt. Mit nichts weiter als einigen verpixelten YouTube-Videos und einer immer größer werdenden Lawine von Anschuldigungen finden sich Russlands Twitternutzer mitten in einer ausgewachsenen Hysterie wieder.

Weiterlesen: Erste russische Reaktionen auf den Flugzeugabsturz in der Ostukraine

Die Emotionen kochen hoch angesichts der Tragödie des Ansturzes der MH17 und einige besonders gefühllose Stellungnahmen irgendwelcher Gestalten in Moskau und Donezk haben im russischen Internet für Aufregung gesorgt.

Weiterlesen: Die fünf unsensibelsten Reaktionen auf den Absturz von MH17 in der Ukraine

Kurz nachdem die Medien erstmals über den in der Ukraine erfolgten Absturz des Fluges MH17 von Malaysian Airlines berichteten, postete Singapore Airlines bei Facebook und Twitter eine Nachricht, die für Aufregung sorgte.

Weiterlesen: MH17-Absturz: Waren die ersten Reaktionen der Singapore Airlines unsensibel?