Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Monica Seemann

E-Mail Monica Seemann

Neueste Artikel von Monica Seemann

14 Juni 2017

Ein mexikanisches Projekt erzählt die Geschichten der Überlebenden des Kampfes gegen das organisierte Verbrechen

"Wir müssen unbedingt die Gesichter derjenigen zeigen, die sich der Angst stellen."

6 Mai 2017

In Paraguay werden viele Mädchen zu Sklavinnen, um eine Ausbildung zu erhalten

Trotz eines vermeintlich kostenlosen Bildungssystems und Gesetzen und Abkommen zum Schutz von Kindern werden viele Mädchen und Jungen aus den ärmsten Gebieten des Landes Opfer des "Criadazgo", um eine Schulbildung...

25 April 2017

Ein Fotoprojekt will die Erinnerung der Mexikaner an unaufgeklärte Verbrechen am Leben halten

"Verbrechen des Staates bleiben in unserem Land ungestraft, weil das System, das die Verbrechen begeht, sie auch vertuscht. Ohne Gerechtigkeit bleiben sie offene Wunden."

11 April 2017

Guatemala trauert um Dutzende Mädchen, die bei einem Brand in einem Kinderheim ums Leben kamen

“Die Mädchen rebellierten und steckten ihre Matratzen in Brand, damit man sie aus den Zimmern lassen würde.” Sie wurden jedoch nicht herausgelassen.

5 April 2017

In Uruguay sind Schwangerschaftsabbrüche legal. Nun stoppt eine Richterin jedoch die Entscheidung der Frau

"Es ist ein moralischer Rückschritt für Frauen, denn wir sind nicht mehr Herrinnen über unseren eigenen Körper. Es gibt zwar ein Gesetz, aber es gilt nicht mehr für uns. "

19 März 2017

Geschichten von Lehrern und ihrem Kampf gegen Gewalt im Norden Paraguays

"Das Problem hat einen kulturellen Ursprung, also muss die Lösung auch kultureller Art sein."

14 Februar 2017

Aus Sorge um die Zukunft nahm dieses Dorf im Brandenburg syrische Flüchtlingsfamilien bei sich auf

Im brandenburgischen Ort Golzow war die Bevölkerungszahl so niedrig, dass die Behörden die Grundschule des Ortes schließen wollten. Da entschied der Bügermeister, Familien aus Syrien im Dorf aufzunehmen.

28 Januar 2017

Lenče Zdravkin: eine Mazedonierin, die die Flüchtlinge ihre ‘zweite Mutter’ nennen

"Eine Million Flüchtlinge, die sich auf die Reise machten und eine Million Geschichten, die alle in mir weiter leben und von denen jede einzelne eine Narbe hinterlassen hat."

19 Januar 2017

‘Das Ende der Welt’: Die Reise einer Dichterin von Syrien nach Algier

Die syrisch-palästinensische Dichterin Dima Yousef verließ Yarmouk in Syrien 2015. Heute lebt sie in Algier. Dies ist ihre Geschichte.

23 Dezember 2016

Ein Übersetzungsfehler macht ältere Menschen in Kyoto zu “furchtbaren Autofahrern”

"Wie konnte es zu so einer englischen Übersetzung kommen? Dies ist eine Beleidigung für ältere Menschen und in einer internationalen Stadt einfach inakzeptabel."