Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Hongkong: Warnung vor Rassismus

Evan Fowler hat eine Geschichte [en] über einen Konflikt erzählt, den seine Freunde in einer U-Bahn erlebten. Er verglich diesen Vorfall mit einer “Sydney-Version” [en], in der eine chinesischstämmige Frau als “Fidschi” bezeichnet worden ist und er sich an der Gleichgültigkiet Hongkonger Passagiere störte:

I believe the incident that my friend experienced was not only an unfortunate rarity, but also one that deserves to illicit a level of condemnation Hong Kong people rightly expected and did see in Australia. I also believe that our condemnation should be focused not only on the superficial racism of the remarks, but on the underlying racial-nationalism of the position.

Ich denke, dass der Vorfall, den meine Freunde erlebt haben, nicht bloß eine unglückselige Ausnahme war, sondern auch inakzeptabel ist und in einem Maße verurteilt werden muss, wie es die Menschen aus Hongkong zu Recht erwartet und in Australien gesehen hatten. Ich bin auch der Meinung, dass unsere Empörung sich nicht allein auf den vordergründigen Rassismus der Bemerkungen konzentrieren sollte, sondern vor allem auf die im Hintergrund mitschwingende rassistisch-nationalistische Haltung des Angreifers.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..