Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Mode wiederverwerten

cordel

Ein Wollfaden aus gebrauchten T-Shirts. Eine der vielen Verwendungsmöglichkeiten für Altkleider. Foto von lomurella via Flickr (CC BY-NC-SA 2.0).

In dieser Woche hat Rut Abraín von Esturirafi einige wunderbare Ideen mit uns geteilt, die unserer Wirtschaft helfen, in unseren Kleiderschränken Platz schaffen, Bedürftigen helfen und auch unserem Planeten nützen, indem unsere Altkleider wiederverwertet werden [es]: 

Durante años, he ido acumulando ropa que no usaba. La iba dejando en el montón de “ropa que no uso” y al final la acababa regalando o dejando en el fondo de un armario. Cuando fui a revisarla, me di cuenta que muchas de esas prendas estaban perfectamente y que sólo les había cogido manía, otras no me servían  y algunas estaban rotas o manchadas.

Seit Jahren hebe ich meine Kleider, die ich nicht mehr trage, auf. Der Stapel “nicht mehr tragbar” wird immer größer, so dass ich nicht umhin komme, mich davon zu trennen oder eben einfach alles auf dem Boden meines Kleiderschranks liegen lasse. Als ich alles durchsah, wurde mir klar, dass vieles von dem noch super in Form ist und es mir nur nicht mehr gefällt. Andere Sachen waren nicht mehr zu gebrauchen und hatten Flecken oder Löcher.

Ihr zufolge ist das hier der wirksamste Weg, um etwas Sinnvolles daraus zu machen: Legt es in einen Karton für die Bedürftigen, spendet es oder gebt es einer Freundin beziehungsweise einer Verwandten, die es vielleicht gebrauchen kann oder: Lasst es wiederverwerten oder verwendet den Stoff selbst, um neue Sachen daraus zu machen, wie Handtaschen und Tischdecken.

Wer mehr über die Bewahrung unserer Umwelt lesen möchte, folgt Ruts Blog Esturirafi oder ihrem Profil auf Twitter.

Dieser Beitrag gehört zum zehnten #LunesDeBlogsGV (Montagblogs bei Global Voices) vom 7. Juli 2014.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..