Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Warum Madagaskars Präsident noch keinen neuen Premierminister ernannt hat

Madagaskars neuer Präsident Hery Rajaonarimampianina wurde am 20. Dezember 2013 gewählt. Jetzt, einige Monate später, steht er immer noch vor der Aufgabe [en], einen Premierminister für seine neue Regierung zu ernennen. Viele Beobachter fragen sich, warum dieser Vorgang so lange dauert. Der madagassische Blogger Michael Rakotoarson schätzt die Situation anders ein. Er argumentiert, dass es gar keine schlechte Sache sei [fr], wenn sich der Präsident Zeit nehme: 

J’étais dans l’attitude ambiante de celui qui doute, moi qui de base n’ai jamais soutenu le Président [..]. De source sûr, le président missionne à l’étranger une poignée d’hommes discrets chargés de débusquer des compétences. Le pari est donc de dégager la politique, pour ne se soucier que de l’économie. 

Ich war einer der Skeptiker, vor allem, weil ich diesen Präsident nie unterstützt habe […]. Ich erfuhr jedoch von einer verlässlichen Quelle, dass der Präsident kürzlich eine Handvoll Männer im Ausland damit beauftragt habe, diskret solche Menschen ausfindig zu machen, die über spezielle Kompetenzen verfügen. Die Herausforderung besteht darin, die politischen Gesichtspunkte auszublenden und sich auf die Wirtschaft zu konzentrieren.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..