Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Unterbezahlte indonesische Arbeiter, die weltweite Kosmetikprodukte produzieren

Michael Eko Hardianto schreibt [en] über die schlechten Zustände indonesischer Arbeiter in Fabriken, die Kunstwimpern, Haarverlängerungen und andere Schönheitsprodukte herstellen:

…hinter jedem Wimpernklimpern in der Modeindustrie und darüber hinaus liegt die nicht erzählte Geschichte unsichtbarer Niedriglohnarbeiter.

Ihr finanzieller Arbeitslohn für solch eine monotone Arbeit liegt bei etwa 0,04 US-Dollar pro Paar, manchmal geringer. Bis das Produkt westliche Verbraucher erreicht, ist der Preis, den diese bezahlen, oft auf 10 US-Dollar pro Paar angestiegen – ein Preisaufschlag von 2.400 Prozent.

Unterhaltung beginnen

Für Autoren: Anmelden »

Richtlinien

  • Alle Kommentare werden moderiert. Sende nicht mehrmals den gleichen Kommentar, damit er nicht als Spam gelöscht wird.
  • Bitte geh respektvoll mit anderen um. Hass-Kommentare, Obszönes und persönliche Beleidigungen werden nicht freigeschaltet..