Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Lena Nitsche · Februar, 2015

I am a digital media professional working for DW Akademie, Germany's leading media development organization. My work focuses on topics such as digital rights, ICT for development and digital activism. I lived and studied in Sweden, where I graduated from MA in Digital Media and Society at Uppsala University. I am a lover of free knowledge, Scandinavia and coffee.

E-Mail Lena Nitsche

Neueste Artikel von Lena Nitsche vom Februar, 2015

26 Februar 2015

Bestimmen Werbekunden die Inhalte der Süddeutschen Zeitung?

Ehemalige Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung und The Telegraph werfen den Zeitungen vor, dass die redaktionellen Inhalte von den Anzeigenkunden beeinflusst seien. Die Zeitungen laufen Gefahr bei fehlender Reaktion an Glaubhaftigkeit...

19 Februar 2015

Karneval in Deutschland: Traditionen, Politik und Selbstzensur

Die Karnevalszeit in Deutschland ist traditionell auch davon geprägt, über Politiker oder gesellschaftliche Ereignisse zu spotten. Doch auch die Rosenmontagsumzüge werden von Zensur nicht verschont.

Griechen sehen nach der Wahl von Syriza neuen Grund zur Hoffnung

Die Schuldenkrise hat Griechenland hart getroffen und die Nation war unter den vielen Einschränkungen wie gelähmt. Nun bedeutet die Wahl der linken Partei Syriza neue Hoffnung für viele Griechen.

17 Februar 2015

Netflix kommt nun auch nach Kuba — Aber gibt es überhaupt Kunden?

GV Advocacy

Dem Unternehmen ist anscheinend nicht bewusst, dass auch die Kubaner mit Internetanschluss oft eine sehr schwache Verbindung haben, die nicht ausreicht, online Videos anzuschauen.

6 Februar 2015

Iranische Frauenrechtlerin Mahdieh Golroo aus dem Gefängnis entlassen

GV Advocacy

Im letzten Oktober hat eine Reihe von Säureattacken gegen Frauen für öffentliche Aufruhr im Iran gesorgt. Nachdem die Polizei nicht reagierte, bestimmten Proteste und Online Kampagne gegen de Regierung die...

100 Instagram Fotos, durch die Sie sich direkt in Nigeria verlieben werden

1 Februar 2015

36 Tote nach Protesten gegen Präsident Kabila in der Demokratischen Republik Kongo

Gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten gegen Kabilas Wahlreform haben in den letzten Tagen zu insgesamt 36 Toten geführt