Wir übersetzen die Beiträge von Global Voices in viele Sprachen, damit die Bürgermedien aus aller Welt für alle zugänglich werden.

Erfahre mehr zu Lingua-Übersetzungen  »

Lena Nitsche · Mai, 2015

I am a digital media professional working for DW Akademie, Germany's leading media development organization. My work focuses on topics such as digital rights, ICT for development and digital activism. I lived and studied in Sweden, where I graduated from MA in Digital Media and Society at Uppsala University. I am a lover of free knowledge, Scandinavia and coffee.

E-Mail Lena Nitsche

Neueste Artikel von Lena Nitsche vom Mai, 2015

19 Mai 2015

Die Jugendlichen von Shipibo gehen den nächsten Schritt als digitale Journalisten

Rising Voices

Hier ist der Bericht von dem ersten Chariboan Joi Workshop für digitalen Journalismus, in denen Jugendliche Bürgerjournalismus erklärt und ihnen gezeigt wurde, wie sie digitale Technologien bei der Berichterstattung über...

13 Mai 2015

Öffne deine Ohren für die Klänge der Welt mit GV Radio

Das neue Global Voices Internetradio spielt Musik, Stimmen und Unterhaltungen aus der ganzen Welt.

6 Mai 2015

Führendes iranisches Frauenmagazin abgesetzt, nachdem es über das Zusammenleben unverheirateter Paare schrieb

GV Advocacy

Die leitende Redakteurin Shahla Sherkat sagt, dass sie Hoffnungen hat das Gericht zu überzeugen, das Verbot ihres Magazins aufzuheben. Die iranische Presseaufsicht verbot Zanan-e Emrooz, nachdem es über "weiße Ehen"...

4 Mai 2015

Anonym sein oder nicht: Wie sollen sich Blogger entscheiden?

GV Advocacy

Co-Autorin dieses Artikels ist Nani Jansen, Leiterin der Rechtsabteilung bei Media Legal Defence Initiative. Sollte man online anonym sein? Welche Aspekte sollten berücksichtigt werden, wenn man einem Blogger, selbstständigen Journalisten...

3 Mai 2015

Private Initiativen übernehmen Ruder bei der Rettung von schiffbrüchigen Flüchtlingen

Die privaten Initiative Sea Watch und Watch the Med wurden gegründet, um die Flüchtlingskatastrophe im Mittlelmeer zu lindern, nachdem offizielle Seerettungsprogramme gestoppt wurden.

2 Mai 2015

Die Erinnerungen eines kroatischen Dorfes leben weiter, 71 Jahre nachdem es von Nazis zerstört wurde

Am 30. April 1944 ermordeten Nazi Offiziere und andere Truppen ein komplettes kroatisches Dorf. Das "Lipa Erinnert Gedenkzentrum" stellt sicher, dass niemand vergisst.